Fresenius SE, DE0005785604

FRANKFURT - Die Papiere von Fresenius SE zwei Prozent auf 33,30 Euro, hatten sich allerdings tags zuvor im sehr schwachen Leitindex vergleichsweise gut gehalten.

10.05.2022 - 10:09:28

AKTIE IM FOKUS: Fresenius nach Abstufung am Dax-Ende

Analyst Sezgi Oezener von der HSBC strich in einer aktuellen Studie seine Kaufempfehlung und stutzte das Kursziel auf 39 Euro. Die Barmittelflüsse seien im ersten Quartal überraschend schwach gewesen, so der Experte. Die Verschuldungsquote habe den selbst gesteckten Zielkorridor überschritten und dürfte erst einmal weiter steigen, bevor eine Entspannung eintrete, befürchtet Oezener.

Die Experten vom Bankhaus Metzler nahmen die Papiere derweil in ihre "German Top Ten"-Empfehlungsliste auf. Sie setzen dabei auf weitgehende Immunität der Aktien gegenüber makroökonomischen Risiken, positive Einflüsse der abebbenden Pandemie und eine massive Unterbewertung gegenüber Branchenwerten. Ihr Kursziel liegt bei 43 Euro.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

FMC zeigt sich von Gerichtsschlappe des Konkurrenten Davita unbesorgt. Davita hatte vor dem Obersten Gerichtshof der USA im Streit um bestimmte Dialysevergütungen eine Niederlage erlitten. Die Aktienkurse des US-Unternehmens und auch der von FMC brachen daraufhin am Dienstag ein. BAD HOMBURG - Der Dialysespezialist Fresenius Medical Care (FMC erwartet deshalb auch keine finanziellen Auswirkungen auf das laufende Geschäftsjahr. (Boerse, 22.06.2022 - 13:25) weiterlesen...

Gerichtsschlappe von Davita weckt Gewinnsorgen auch für Konkurrenten FMC. Eine Mehrheit der neun Richter des US Supreme Court stellte sich in dem Streit um die Gestaltung einer betrieblichen Krankenversicherung auf die Seite eines Krankenhauses in Ohio und damit gegen den US-Konkurrenten des Dialysekonzerns FMC , wie aus am Dienstag veröffentlichten Gerichtsunterlagen hervorgeht. FRANKFURT/WASHINGTON - Der Dialyseanbieter Davita hat vor dem obersten US-Gericht im Streit um die Höhe von Kostenerstattungen für bestimmte Dialysepatienten eine Schlappe erlitten. (Boerse, 21.06.2022 - 21:06) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS 2: FMC und Fresenius schwer belastet von US-Urteil gegen Davita (Boerse, 21.06.2022 - 18:28) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS: FMC und Fresenius schwer belastet von US-Urteil gegen Davita. Die zuvor eher wenig bewegten Titel des Dax -Mitglieds sackten schlagartig mit 8,3 Prozent ins Minus ab und belasteten damit auch jene des Mutterkonzerns Fresenius , die mit 3,5 Prozent in die Verlustzone abtauchten. Die Titel von Davita rutschten in New York zeitgleich mit 9,6 Prozent ins Minus. FRANKFURT/NEW YORK - Ein Urteil des obersten US-Gerichts gegen den Dialysekonkurrenten Davita hat am Dienstagnachmittag auch die Aktien von FMC schwer unter Druck gesetzt. (Boerse, 21.06.2022 - 16:39) weiterlesen...