China, Währungs-

Frankfurt - Die negativen Meldungen aus China reißen nicht ab: Die USA verstärken den Druck im Handelskonflikt, die Konjunkturzahlen fallen schwächer aus, der Renminbi gerät unter Druck und der Aktienmarkt verliert massiv, so die Analysten der DekaBank.

13.07.2018 - 15:11:54

China: Währungs- und Aktienverluste keine Vorboten einer Krise. Es wäre jedoch falsch, daraus das Bild einer drohenden Wirtschaftskrise zu zeichnen.

@ aktiencheck.de