Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Produktion, Absatz

FRANKFURT - Die Frankfurter Messe verzichtet wegen der Corona-Pandemie bis einschließlich März 2021 auf Präsenzveranstaltungen auf ihrem Heimatgelände.

21.09.2020 - 17:32:31

Messe verzichtet bis April auf Präsenzveranstaltungen in Frankfurt. Die große Konsumgütermesse Ambiente wird mit weiteren Veranstaltungen wie der Christmasworld zusammengefasst und einmalig in den April verschoben, wie die Messegesellschaft am Montag mitteilte. Auch die Veranstaltung Heimtextil erhält einen neuen Termin im Mai. Ins Internet wurde hingegen die für März geplante Sanitär- und Klimafachmesse ISH verlegt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Keine Postkarten, kein Wasserkocher: Kritik an Maßnahmen in Wales. "Ich hätte nie gedacht, dass ich in einer Ära leben würde, in der Gänge im Supermarkt abgesperrt sind, weil man keinen Haartrockner, keine Babykleidung oder Kinderspielzeug kaufen darf, obwohl der Laden geöffnet ist", sagte der walisische Abgeordnete Andrew Davies am Samstag dem Sender Sky News. WALES - Mit einem Verkaufsverbot für etliche Waren in Supermärkten hat die Regierung in Wales massive Kritik hervorgerufen. (Boerse, 24.10.2020 - 19:35) weiterlesen...

BMW-Betriebsrat fürchtet keine betriebsbedingten Kündigungen. Betriebsbedingte Kündigungen werde es in diesem Jahr definitiv nicht geben. 2021 wird nach Schochs Einschätzung bessere Ergebnisse bringen als dieses Jahr. "Von daher wächst mir kein einziges graues Haar", sagte der Betriebsratschef der Zeitung. MÜNCHEN - BMW -Betriebsratschef Manfred Schoch erwartet weiter keine betriebsbedingten Kündigungen bei dem Autobauer: BMW werde 2020 sicher ein positives Ergebnis schreiben, sagte Schoch dem "Münchner Merkur" (Samstag). (Boerse, 24.10.2020 - 19:34) weiterlesen...

Vorstoß für automatische Entschädigung von Reisenden. "Wir halten automatische Vertragsentschädigungen für sinnvoll", sagte der rechtspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Johannes Fechner, dem "Handelsblatt". DÜSSELDORF/BERLIN - Die Forderungen nach automatischen Entschädigungen von Reisenden bei Zugverspätungen oder Flugausfällen werden lauter. (Boerse, 24.10.2020 - 19:34) weiterlesen...

AstraZeneca setzt Corona-Impfstoff-Studie wieder fort. Die zuständige US-Behörde, die Arzneimittelbehörde FDA, hätte der Wiederaufnahme der Studie zugestimmt, teilte das britisch-schwedische Unternehmen am Freitag mit. In den vergangenen Wochen war die klinische Prüfung auch in anderen Ländern, darunter Japan und Großbritannien, wieder aufgenommen worden. Die sei eine "tolle Nachricht", damit die Arbeit an dem Impfstoff weitergehen könne, "um uns zu helfen, diese schreckliche Pandemie zu besiegen", erklärte der Vorstandsvorsitzende Pascal Soriot. WASHINGTON - Nach einer fast siebenwöchigen Unterbrechung setzt der Pharmakonzern Astrazeneca seine klinischen Studien für einen mit der Universität Oxford entwickelten Corona-Impfstoff auch in den USA wieder fort. (Boerse, 24.10.2020 - 10:39) weiterlesen...

Chefs von Facebook und Twitter Mitte November im US-Senat. WASHINGTON - Die Chefs von Facebook und Twitter werden sich Mitte November Fragen von US-Senatoren zu ihrem Vorgehen im Präsidentschaftswahlkampf stellen. Mark Zuckerberg und Jack Dorsey erklärten sich bereit, am 17. November in den Justizausschuss des Senats zu kommen. Chefs von Facebook und Twitter Mitte November im US-Senat (Boerse, 24.10.2020 - 10:38) weiterlesen...

Dudenhöffer: Übergroße Autos bringen Industrie Akzeptanzprobleme. Besonders in den Städten fühlten sich viele Menschen bedroht, und gerade die besonders großen Modelle führten zu Diskussionen mit Radfahrern, Eltern und anderen Bürgern. DUISBURG/FRANKFURT - Die steigende Zahl besonders schwerer und großer Autos könnte nach Einschätzung des Auto-Experten Ferdinand Dudenhöffer zu Akzeptanz-Problemen für die Hersteller führen. (Boerse, 24.10.2020 - 09:52) weiterlesen...