DEUTSCHE BANK AG, DE0005140008

FRANKFURT - Die Deutsche Bank kappt die Boni ihrer Führungskräfte drastisch.

18.01.2017 - 14:04:24

Deutsche Bank kappt Bonuszahlungen für Führungskräfte. Der Vorstand habe entschieden, "die variable Vergütung für das Jahr 2016 deutlich zu reduzieren", teilte Deutschlands größtes Geldhaus am Mittwoch mit. Für das Jahr 2015 war der Bonuspool mit 2,4 Milliarden Euro gefüllt, er dürfte für das vergangene Geschäftsjahr um mindestens die Hälfte schrumpfen. Außertarifliche Mitarbeiter ab der mittleren Führungsebene bekommen für 2016 keine individuellen Boni, auch der gesamte Vorstand verzichtet erneut auf eine variable Vergütung. Betroffen von den Einschnitten sind den Angaben zufolge 25 Prozent der gut 100 000 Mitarbeiter des Dax -Konzerns.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Deutsche Bank rechnet für 2019 mit sinkenden Restrukturierungskosten. "Größere Beträge wie im Zusammenhang mit der Postbank-Integration oder für die Investmentbank sollten 2019 nicht mehr anfallen", sagte Finanzvorstand James von Moltke der "Börsen-Zeitung" (Samstagausgabe). FRANKFURT - Die Deutsche Bank erwartet im kommenden Jahr ein Abflauen der Kosten für den Konzernumbau. (Boerse, 18.05.2018 - 20:31) weiterlesen...

Deutsche Bank AG Deutsche Bank AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. (Boerse, 18.05.2018 - 10:32) weiterlesen...

ANALYSE: Barclays sieht bei Deutscher Bank schwarz und erwartet Kursrutsch. Marktanteilsverluste und geringe Renditen dürften laut Analyst Amit Goel die nächsten Jahre prägen. Auch hegt er erhebliche Zweifel daran, dass die Bank ihre Kostensenkungsziele erreichen wird. LONDON - Die britischen Investmentbank Barclays sieht die Deutsche Bank auch in weiterer Zukunft auf einem absteigenden Ast. (Boerse, 15.05.2018 - 09:04) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Barclays startet Deutsche Bank mit 'Underweight' - Ziel 8 Euro. "Es muss sich etwas ändern, nur was?" - so der Titel der am Dienstag vorliegenden Studie des Analysten Amit Goel. Laut seinen Schätzungen wird es die Bank in den kommenden Jahren schwer haben, eine Rendite über 2 bis 3 Prozent zu erwirtschaften. LONDON - Die britische Investmentbank Barclays hat Deutsche Bank mit "Underweight" und einem Kursziel von 8 Euro in die Bewertung aufgenommen. (Boerse, 15.05.2018 - 07:41) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Short-Empfehlung belastet Deutsche Bank. Die Papiere verloren 1,6 Prozent, nachdem ein bekannter Hedgefonds-Manager zu Leerverkäufen (Shorts) in der Aktie geraten hatte. Mit Short-Positionen setzen Anleger auf fallende Kurse. FRANKFURT - Aktien der Deutschen Bank sind am Montag an das Ende des Dax gefallen. (Boerse, 14.05.2018 - 15:32) weiterlesen...