Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

DWS, DE000DWS1007

FRANKFURT - Die Deutsche-Bank-Fondstochter DWS ist einem Pressebericht zufolge ins Visier der US-Börsenaufsicht SEC geraten.

26.08.2021 - 10:44:30

'WSJ': US-Börsenaufsicht untersucht DWS - Verdacht auf geschönte Nachhaltigkeit. Der Vermögensverwalter DWS soll Angaben zu Nachhaltigkeitskriterien zu hoch angesetzt haben, schrieb das "Wall Street Journal" (WSJ) am Mittwochabend unter Berufung auf eingeweihte Kreise. Die Ermittlungen der SEC und anderen Behörden seien noch in einem frühen Stadium. Ein Sprecher der DWS wollte den Bericht auf Anfrage der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX am Donnerstagvormittag nicht kommentieren. Die DWS-Aktie brach am Donnerstag ein.

Die Anleger reagierten auf die Meldung über Untersuchungen der US-Behörden geschockt. Die DWS-Aktie brach am Vormittag um mehr als 12 Prozent auf 36,52 Euro ein. Allerdings waren die Papiere auch erst tags zuvor auf ein Rekordhoch gestiegen. Für 2021 ist der Gewinn der Aktien nun auf rund 5 Prozent zusammengeschmolzen. Die Aktien der Konzernmutter Deutsche Bank fielen am Donnerstag um rund 1 Prozent auf 10,68 Euro.

Die Vorwürfe gegen das Anlage-Management der DWS sind allerdings nicht neu. Die "Süddeutsche Zeitung" berichtete bereits Anfang des Monats über mutmaßliches sogenanntes Greenwashing bei der Fondsgesellschaft. Demnach sei die DWS beim Thema Nachhaltigkeit nicht so weit fortgeschritten wie sie selbst angebe.

@ dpa.de