Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

COMMERZBANK AG, DE000CBK1001

FRANKFURT - Die Commerzbank am Mittwoch mitteilte.

12.05.2021 - 07:47:30

Commerzbank überraschend mit Gewinn - Ertragsprognose erhöht. Dabei profitierte das Institut auch von guten Geschäften am Kapitalmarkt, einer gesunkenen Vorsorge für Kreditausfälle und deutlich niedrigeren Steuerlast. 2020 hatte die Corona-Krise dem Institut den Start ins Jahr verhagelt.

Zu dem positiven Ergebnis habe "besonders das starke Wertpapiergeschäft beigetragen, mit dem wir die Effekte aus dem negativen Zinsumfeld weitgehend ausgleichen konnten", erklärte Finanzvorständin Bettina Orlopp. Analysten hatten im Schnitt mit einem Verlust von 131 Millionen Euro gerechnet. Die Bank erhöhte zudem die Ertragsprognose für das laufende Jahr.

Mit einem harten Sparkurs will der seit Anfang 2021 amtierende Konzernchef Manfred Knof die Commerzbank nach einem Milliardenverlust im vergangenen Jahr zurück in die Erfolgsspur bringen. Am Freitag hatten sich Management und Arbeitnehmervertreter auf den Rahmen für den Abbau Tausender Jobs geeinigt. Bis Ende 2024 soll konzernweit die Zahl der Vollzeitstellen von knapp 40 000 auf 32 000 zusammengestrichen werden. Das Filialnetz in Deutschland wird von 790 auf 450 Standorte fast halbiert.

Der Konzernumbau wird noch teurer als geplant. Der Vorstand rechnet inzwischen mit Kosten in Höhe von "etwas mehr als zwei Milliarden Euro", zunächst war von 1,8 Milliarden Euro die Rede. Anfang April hatte die Bank mitgeteilt, dass das Ergebnis der ersten drei Monate 2021 durch Abfindungen und weitere Kosten im Zusammenhang mit dem Umbau in Höhe von rund 470 Millionen Euro belastet sein werde.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ROUNDUP/Mehr Geld und mehr Flexibilität: Tarifrunde für Bankbeschäftigte. Am kommenden Mittwoch (23.6.) beginnen die Tarifverhandlungen für 60 000 Mitarbeiter von öffentlichen Instituten wie Landes- und Förderbanken sowie mehreren Sparkassen. Eine Woche später (1.7.) kommen die Verhandler für die 140 000 Beschäftigten bei privaten Banken zum ersten Mal in dieser Tarifrunde zusammen. Verhandlungsort ist in beiden Fällen Berlin. BERLIN/FRANKFURT - Für Zehntausende Bankbeschäftigte in Deutschland geht es in den nächsten Monaten um mehr Geld und flexiblere Arbeitsbedingungen. (Boerse, 18.06.2021 - 12:57) weiterlesen...

Commerzbank bildet Millionen-Rückstellung wegen BGH-Gebührenurteil. Das Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) werde zu einer Rückstellung "im mittleren zweistelligen Millionenbereich" führen, die im zweiten Quartal 2021 gebucht werde, sagte die Finanzchefin und stellvertretende Vorstandsvorsitzende des Frankfurter MDax-Konzerns , Bettina Orlopp, am Donnerstag bei einer Konferenz. Der Vorstand halte gleichwohl an der Prognose fest, im Gesamtjahr die Erträge - also die gesamten Einnahmen - im Vergleich zum Vorjahr zu steigern, sagte die Managerin. FRANKFURT - Die Commerzbank stellt sich auf Belastungen infolge des BGH-Urteils zu Bankgebühren ein. (Boerse, 17.06.2021 - 10:21) weiterlesen...

Commerzbank macht Bettina Orlopp zur Vize-Chefin. Das gab der MDax -Konzern am Mittwochabend bekannt. Ihr Vertrag wird zudem um fünf Jahre bis Juni 2026 verlängert, hieß es. FRANKFURT - Die Commerzbank -Finanzchefin Bettina Orlopp wird stellvertretende Vorstandsvorsitzende des Geldhauses. (Boerse, 16.06.2021 - 19:00) weiterlesen...