Deutsche Börse AG, DE0005810055

FRANKFURT - Deutsche-Börse-Aufsichtsratschef Joachim Faber erwägt im Falle seiner Wiederwahl einen vorzeitigen Rückzug.

16.05.2018 - 11:01:26

Deutsche-Börse-Aufsichtsratschef Faber erwägt vorzeitigen Rückzug. Er behalte sich vor, "einen Übergang im Vorsitz des Aufsichtsrates im Laufe der neuen Wahlperiode vorzubereiten", sagte Faber bei der Hauptversammlung des Dax -Konzerns am Mittwoch in Frankfurt. "Ein Zeitpunkt hierfür ist heute noch nicht absehbar." Die Aktionäre sind aufgerufen, den seit Mitte 2012 amtierenden Chefkontrolleur für eine dritte Amtszeit zu wählen.

Carsten Kengeter zugeschnittenes Vergütungsprogramm auf den Weg, das bis heute die Staatsanwaltschaft Frankfurt beschäftigt.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!