Kolummne, Deutschland

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - Gold im Volumen von 4,9 Tonnen ist seit der Einführung vor allem Privatanlegern ausgehändigt worden.

08.10.2018 - 13:49:23

Börse Frankfurt-News: Xetra-Gold überschreitet Marke von 1.000 Auslieferungen

8. Oktober 2018. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Mehr als 1.000 Anleger haben sich seit der Einführung der Inhaberschuldverschreibung Xetra-Gold (ISIN: DE000A0S9GB0) im Jahr 2007 für eine Auslieferung ihres physisch hinterlegten Goldes entschieden. Das ausgelieferte Volumen beläuft sich auf insgesamt 4,9 Tonnen.

Für jeden Anteilschein Xetra-Gold, den Anleger über die Börse kaufen, wird im Zentraltresor für deutsche Wertpapiere in Frankfurt genau ein Gramm Gold hinterlegt. Auf Wunsch können sich Anleger ihr verbrieftes Gold aber auch ausliefern lassen. Von der Option machen vor allem Privatanleger Gebrauch.

Mit einem Bestand von aktuell 179,1 Tonnen ist Xetra-Gold das europaweit führende Gold-Wertpapier, bei dem das Edelmetall physisch hinterlegt wird. Zu Jahresbeginn lag der Wert noch bei 175 Tonnen. Der Bestand erhöht sich immer dann, wenn Anleger Xetra-Gold-Anteile über die Börse kaufen. Von allen über den Börsenplatz Xetra gehandelten Rohstoffen (Exchange Traded Commodities, kurz ETC) ist Xetra-Gold das umsatzstärkste Wertpapier. Im ersten Halbjahr 2018 lag der Orderbuchumsatz bei 1,29 Milliarden Euro.

Gewinne aus der Veräußerung oder Einlösung von Xetra-Gold fallen nach einer Mindesthaltedauer von einem Jahr nicht unter die Abgeltungssteuer, wie der Bundesfinanzhof im September 2015 bekannt gegeben hat. Somit sind der Erwerb und die Einlösung oder der Verkauf steuerlich wie ein unmittelbarer Erwerb und unmittelbarer Verkauf physischen Goldes zu beurteilen - also beispielsweise wie Gold-Barren oder Gold-Münzen.

8. Oktober 2018, © Deutsche Börse AG

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Deutsche Börse AG verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Börse Frankfurt-News: Über Volatilität, Nachhaltigkeit und Megatrends FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - Beim diesjährigen ETF-Forum der Deutschen Börse trafen sich institutionelle Investoren mit Emittenten und Analysten zu einer Bestandsaufnahme der aktuellen Fragen im Indexinvestment. (Boerse, 23.10.2018 - 15:08) weiterlesen...

Die Nordex Group gewinnt Aufträge über 25 N149-Turbinen in Finnland. Die Nordex Group gewinnt Aufträge über 25 N149-Turbinen in Finnland Die Nordex Group gewinnt Aufträge über 25 N149-Turbinen in Finnland (Boerse, 23.10.2018 - 09:10) weiterlesen...

SNP startet Programm zur Steigerung von Profitabilität und Wettbewerbsfähigkeit. SNP startet Programm zur Steigerung von Profitabilität und Wettbewerbsfähigkeit SNP startet Programm zur Steigerung von Profitabilität und Wettbewerbsfähigkeit (Boerse, 22.10.2018 - 18:51) weiterlesen...

Börse Stuttgart-News: Trend am Mittag. STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart Börse Stuttgart-News: Trend am Mittag (Boerse, 22.10.2018 - 17:04) weiterlesen...

Börse Frankfurt-News: Börsenwort der Woche: D-Shares. FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - Der chinesische Haushaltsgeräte-Hersteller Qingdao Haier geht an die Frankfurter Börse. Der Handelsstart der Aktie ist am 24. Oktober geplant. Es sind die ersten D-Shares an einer deutschen Börse. Anlass für das Börsenwort der Woche. Börse Frankfurt-News: Börsenwort der Woche: D-Shares (Boerse, 22.10.2018 - 15:59) weiterlesen...

Börse Frankfurt-News: Eine Berichtssaison wie aus dem Lehrbuch. Das bedeute zwar mehr Stress für Anleger, biete aber auch Chancen. FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - Roger Peeters beobachtet in der laufenden Berichtssaison deutlich stärkere Reaktionen auf unvorhergesehene Ergebnisse - nach unten wie nach oben. (Boerse, 22.10.2018 - 15:08) weiterlesen...