RYANAIR HLDGS, IE00BYTBXV33

FRANKFURT - Der Streik der in Deutschland stationierten Ryanair -Piloten endet wie angekündigt am Samstag um 02.59 Uhr.

10.08.2018 - 10:37:25

Piloten: Streik bei Ryanair endet definitiv am Samstag. Eine Verlängerung sei nicht geplant, sagte der Sprecher der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit, Janis Schmitt, am Freitag in Frankfurt. "Wir werden uns den heutigen Tag anschauen und bewerten.

Wegen des Streiks an diesem Freitag hatte Ryanair bereits am Mittwoch vorsorglich nahezu das komplette Programm ihrer in Deutschland platzierten Jets gestrichen. 250 Flüge mit zehntausenden betroffenen Passagieren fielen deshalb aus, ohne dass die tatsächliche Streikbereitschaft der deutschen Piloten getestet worden wäre. Die VC geht nach Schmitts Worten davon aus, dass man eine ähnliche Anzahl von Flügen am Boden gehalten hätte.

Aus Sicht der Gewerkschaft hat das Unternehmen rational gehandelt, da man so sämtliche betroffenen Passagiere rechtzeitig informieren konnte. Das sei durchaus auch im Sinne der Piloten. Auch stünden die Flugzeuge nach einem Tag Pause am Samstagmorgen wieder dort, wo sie benötigt würden.

Bislang gebe es noch kein Signal des Unternehmens zur Fortsetzung der Tarifverhandlung, erklärte die VC. Weitere Streiks will die Gewerkschaft nicht ausschließen. "Wenn da nichts kommt, können wir uns auch weitere Aktionen vorstellen", sagte Schmitt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Anleger wählen Ryanair-Führungsspitze trotz Turbulenzen wieder. Zwar wählten die Aktionäre den Verwaltungsratsvorsitzenden David Bonderman und Unternehmenschef Michael O'Leary am Donnerstag in der Nähe von Dublin wieder - Bonderman bekam jedoch nur 70,5 Prozent Zustimmung. O'Leary erzielte immerhin 98,5 Prozent und sieht keinen Grund zum Aufgeben, wie er bei dem Treffen in Irland sagte. DUBLIN - Die Anteilseigner von Europas größtem Billigflieger Ryanair haben bei ihrer Hauptversammlung der Führungsspitze einen Denkzettel verpasst. (Boerse, 20.09.2018 - 15:29) weiterlesen...

WDH/ROUNDUP: Pilotengewerkschaft fordert neues Ryanair-Management - EU-Kritik (Tippfehler im siebten Absatz beseitigt) (Boerse, 20.09.2018 - 07:07) weiterlesen...

Pilotengewerkschaft fordert neues Ryanair-Management - EU-Kritik. Vor der Hauptversammlung von Ryanair an diesem Donnerstag in Dublin rief die Vereinigung Cockpit (VC) die Ryanair-Aktionäre auf, die derzeitige Unternehmensführung auszutauschen. FRANKFURT/DUBLIN - Angesichts andauernder Tarifkämpfe bei Ryanair hat die deutsche Pilotengewerkschaft VC ein komplett neues Management bei dem irischen Billigflieger gefordert. (Boerse, 20.09.2018 - 06:32) weiterlesen...

Pilotengewerkschaft fordert von Aktionären neues Ryanair-Management. Vor der Hauptversammlung von Ryanair an diesem Donnerstag rief die Vereinigung Cockpit (VC) die Ryanair-Aktionäre auf, die derzeitige Unternehmensführung auszutauschen. "Das Verhältnis zwischen dem Ryanair-Management und den Beschäftigten ist aus unserer Sicht so stark beschädigt, dass es nun den weiteren Unternehmenserfolg gefährdet", heißt es in einer Erklärung, die die Gewerkschaft nach eigenen Angaben im Namen der Ryanair-Piloten veröffentlichte. FRANKFURT/DUBLIN - Angesichts anhaltender Tarifkämpfe bei Ryanair hat die deutsche Pilotengewerkschaft VC ein komplett neues Management bei dem irischen Billigflieger gefordert. (Boerse, 20.09.2018 - 05:42) weiterlesen...