Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Kion, DE000KGX8881

FRANKFURT - Der Gabelstapler-Hersteller Kion will nach einem Umsatz- und Ergebnisrückgang im vergangenen Jahr 2021 wieder wachsen.

02.03.2021 - 07:25:31

Kion rechnet für 2021 mit Rückkehr zu Wachstum. So sollen die Erlöse von 8,3 Milliarden Euro auf 9,15 Milliarden bis 9,75 Milliarden Euro zulegen, teilte das Unternehmen am Dienstag in Frankfurt mit. Das bereinigte operative Ergebnis (Ebit) sieht das Unternehmen bei 720 Millionen bis 800 Millionen Euro, nach rund 547 Millionen Euro im Vorjahr. Dabei rechnet Kion mit einer anhaltend positiven Entwicklung im Geschäft mit automatisierten Lagersystemen - angetrieben durch den verstärkten Trend zum E-Commerce. Bei den Flurförderzeugen wird eine schrittweise Erholung erwartet.

2020 waren Umsatz und Ergebnis deutlich zurückgegangen, im Zuge der Corona-Pandemie wurde vor allem das Geschäft mit Flurförderzeugen belastet. Gute Geschäfte mit der Lagerlogistik konnten die Rückgänge bei den Flurförderzeugen nur teilweise kompensieren. Unter dem Strich verdiente Kion mit 210,9 Millionen Euro weniger als die Hälfte des Vorjahres.

@ dpa.de