Flatexdegiro, DE000FTG1111

FRANKFURT - Der Frankfurter Online-Broker Flatexdegiro sieht sich trotz eines schwächeren Geschäfts im Sommer auf Kurs zu seinen Jahreszielen.

04.11.2021 - 07:37:28

Online-Broker Flatexdegiro sieht sich trotz schwächeren Sommers auf Kurs. Im dritten Quartal wickelte das Unternehmen 18,2 Millionen Transaktionen ab und damit sechs Prozent weniger als im zweiten Quartal, wie es am Donnerstag in Frankfurt mitteilte. Allerdings waren das auf vergleichbarer Basis immer noch fast zwölf Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Der Umsatz sprang im Jahresvergleich um 35,5 Prozent auf gut 88 Millionen Euro nach oben. Der bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (bereinigtes Ebitda) legte um 39 Prozent auf 38,5 Millionen Euro zu.

Flatexdegiro-Chef Frank Niehage peilt für das laufende Jahr weiterhin über 90 Millionen Transaktionen an. Der Kundenstamm des im SDax gelisteten Unternehmens soll auf mehr als zwei Millionen steigen. "Ich bin zuversichtlich, dass wir im November unseren zweimillionsten Kunden begrüßen können", sagte Niehage. Ende September zählte Flatexdegiro bereits 1,9 Millionen Kunden und damit fast neun Prozent mehr als Ende Juni.

@ dpa.de