MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Der Dax hat am Montag seine Auftaktgewinne abgegeben.

15.08.2022 - 10:20:29

Frankfurt Eröffnung: Dax gibt Gewinne ab - Risiken nicht weg. Der deutsche Leitindex sank zuletzt um 0,14 Prozent auf 13 776,76 Punkte. Anzeichen einer nachlassenden US-Inflation hatten den Börsen in den vergangenen Tagen kräftig Auftrieb gegeben. Doch die Risiken für die Märkte sind weiter vorhanden.

trat ebenfalls auf der Stelle.

Wirtschaftsdaten aus China fielen zum Wochenbeginn schwach aus. Sie zeigten, dass die Wachstumslokomotive im Reich der Mitte an Fahrt verliere, sagte Christian Henke, Analyst beim Broker IG. Er merkte zudem an, dass die Energie- und Rohstoffpreise immer noch deutlich zu hoch seien und die Inflation noch Welten von dem Zielwert der Notenbanken entfernt.

Als wenig hilfreich für den Aktienmarkt erweist sich zudem der weiter sinkende Rheinpegel. Damit drohen Einschränkungen für die Schifffahrt auf dem für die Wirtschaft so wichtigen Transportweg. Nach dem Streit um den Taiwan-Besuch der US-Spitzenpolitikerin Nancy Pelosi vor etwa zwei Wochen sorgt außerdem die Visite einer weiteren US-Delegation in Taipeh für neue geopolitische Spannungen.

Im Dax schwankten die Papiere des Konsumgüterkonzerns Henkel nach Quartalszahlen und einer erhöhten Umsatzprognose recht stark. Zuletzt notierten sie knapp im Minus. JPMorgan-Analystin Celine Pannuti lobte zwar die jüngsten Unternehmenszahlen, sieht nach dem am Freitag im späten Handel stark angezogenen Kurs nun aber Gewinnmitnahmen als Grund für eine mögliche Kursschwäche.

Hellofresh schnellten um mehr als neun Prozent hoch nach endgültigen Quartalszahlen. In den Details sahen Experten Licht und Schatten, verwiesen aber auch auf eher optimistischer Managementaussagen zu den zuletzt gesenkten Jahreszielen. Kursstützend könnte auch wirken, dass die US-Bank JPMorgan den europäischen Internetsektor positiver betrachtet. Die Bedingungen für Wachstum verbesserten sich, hieß es in einer aktuellen Studie von Analyst Marcus Diebel, in der der Experte auch die Aktien des Online-Gebrauchtwagenhändlers Auto1 doppelt hochstufte von "Underweight" auf "Overweight". Auto1 verringerten das Plus jedoch auf rund ein Prozent.

Die Anteile des Versorgers Uniper unternahmen mit einem Plus von fast neun Prozent einen weiteren Erholungsversuch. Nach Zahlen ging es ferner für die Aktien des Solar- und Windpark-Betreibers Encavis um vier Prozent hoch, hingegen sackten Nordex um 2,7 Prozent ab. Die Stammaktien des Autovermieters Sixt sanken nach einer vom Investmenthaus Stifel gestrichenen Kaufempfehlung um drei Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Erneuter Stabilisierungsversuch FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 28.09.2022 - 07:37) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Weiterer Erholungsversuch gescheitert. Die Nervosität der Anleger bleibt hoch, wie die erneut größeren Kursschwankungen zeigten. Als Belastungsfaktor im späten Handel nannten Börsianer die Angst vor weiter steigenden Gaspreisen, nachdem der russische Staatskonzern Gazprom vor Risiken beim Gastransport über die Ukraine gewarnt hatte. FRANKFURT - Nach dem holprigen Wochenstart am deutschen Aktienmarkt ist auch am Dienstag ein weiterer Erholungsversuch gescheitert. (Boerse, 27.09.2022 - 18:23) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Aussicht auf starke Wall Street stützt Stabilisierung im Dax. Doch die Nervosität der Anleger bleibt weiter hoch, wie die schon am Vortag teils starken Kursschwankungen im deutschen Leitindex erneut zeigten. Mit der Aussicht auf eine klar positive Eröffnung der US-Börsen legte der Dax bis zum Nachmittag um 0,83 Prozent auf 12 329,24 Punkte zu, nachdem er zwischenzeitig wieder näher an sein kürzlich erreichtes Zweijahrestief herangereicht war. FRANKFURT - Nach dem holprigen Wochenstart am deutschen Aktienmarkt hat der Dax am Dienstag einen neuerlichen Erholungsversuch gestartet. (Boerse, 27.09.2022 - 15:13) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax dämmt frühe Gewinne deutlich ein. Der anfangs noch starke deutsche Leitindex Dax der mittelgroßen Werte schmolzen die frühen Kursgewinne auf zuletzt 0,20 Prozent auf 22 495,83 Punkte ab. FRANKFURT - Nach den frühen Gewinnen am deutschen Aktienmarkt ist der Elan der Käufer bereits schnell wieder abgeebbt. (Boerse, 27.09.2022 - 12:21) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax wagt neuen Erholungsversuch. Der Dax sprang kurz nach dem Start um 0,96 Prozent hoch auf 12 345,43 Punkte, nachdem er in der Vorwoche noch auf einem Tief seit rund zwei Jahren angekommen war. FRANKFURT - Nach der jüngsten Verlustserie haben am Dienstag erneut Schnäppchenjäger zunächst die Kurse am deutschen Aktienmarkt gestützt. (Boerse, 27.09.2022 - 10:15) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Holpriger Wochenstart nach jüngster Verlustserie. Der Dax der mittelgroßen Werte ging es am Ende um 0,40 Prozent auf 22 450,37 Punkte nach unten. FRANKFURT - Nach der verlustträchtigen Vorwoche ist der deutsche Aktienmarkt am Montag an einem Stabilisierungsversuch letztlich gescheitert. (Boerse, 26.09.2022 - 18:18) weiterlesen...