Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Transport, Verkehr

FRANKFURT - Der Bund muss beim Ausbau von Lkw-Stellplätzen auf Autobahnen Gas geben - das fordert der Bundesverband Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung (BGL).

11.08.2019 - 14:58:24

Güterkraftverkehr-Verband mahnt dringend mehr Lkw-Stellplätze an. Fehlende Lastwagen-Stellplätze seien nicht nur ein Ärgernis für Lkw-Fahrer, sie würden zunehmend auch zum Sicherheitsproblem für andere Verkehrsteilnehmer. Der Bund habe zwar bereits einiges getan. "Aber das reicht bei weitem nicht aus", sagte Verbandssprecher Martin Bulheller der Deutschen Presse-Agentur.

Der Verband schätzt, dass bundesweit zwischen 35 000 und 40 000 Lkw-Stellplätze fehlen. "Es ist auch ein Verkehrssicherheitsthema", meinte Bulheller mit Blick auf eine Reihe von Unfällen in Zusammenhang mit überfüllten Autobahnparkplätzen. Teils stehen Lastwagen auch auf den Ein- und Abfahrten der Parkplätze oder auf dem Standstreifen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

WDH/Irans Präsident droht nach Tankerangriffen mit Konsequenzen (Wiederholung aus technischen Gründen) (Wirtschaft, 13.10.2019 - 17:25) weiterlesen...

Richterbund: Zahl der Fluggast-Klagen deutlich gestiegen. Bereits bis Ende August hätten diejenigen Amtsgerichte, die für die 15 größten deutschen Flughäfen zuständig sind, mehr als 50 000 Neuzugänge an sogenannten Reisevertragssachen verzeichnet, wie der DRB mit Bezug auf eine Umfrage bei den Amtsgerichten am Sonntag bestätigte. Dies sei getrieben durch Entschädigungsklagen von Kunden wegen verspäteter oder ausgefallener Flüge. Zuvor hatte die "Rheinische Post" (Samstag) über die Zahlen berichtet. BERLIN - Gerichte in Deutschland haben dem Deutschen Richterbund (DRB) zufolge dieses Jahr mit deutlich mehr Klagen von Fluggästen zu kämpfen als zuletzt. (Boerse, 13.10.2019 - 17:18) weiterlesen...

WDH/Mindestens 26 Tote durch Taifun in Japan - Viele Überschwemmungen (Wiederholung aus technischen Gründen) (Wirtschaft, 13.10.2019 - 15:56) weiterlesen...

Facebook verliert wichtige Partner für Digitalwährung Libra. Vor einer Woche hatte bereits Paypal seine Teilnahme an dem stark in die Kritik geratenen Projekt abgesagt. NEW YORK - Facebooks Allianz für die umstrittene Digitalwährung Libra bröckelt mit dem Ausstieg großer Finanzdienste wie Mastercard und der Bezahl-Dienstleister Stripe gingen dem Online-Netzwerk am Freitag von der Stange. (Boerse, 13.10.2019 - 14:16) weiterlesen...

Boeing-Chef Muilenburg gibt Verwaltungsratsvorsitz ab. Dennis Muilenburg wird den Verwaltungsratsvorsitz abgeben, um sich als Vorstandschef in Vollzeit um die angestrebte Wiederzulassung der 737 Max, die Bedürfnisse der Kunden und die Verschärfung von Boeings Fokus auf Produkt- und Service-Sicherheit kümmern zu können. Das teilte der Konzern am Freitagabend (Ortszeit) in Chicago mit. CHICAGO - Der US-Luftfahrtriese Boeing ordnet seine Führungsetage im Zuge der Krise um den mit Startverboten belegten Flugzeugtyp 737 Max neu. (Boerse, 13.10.2019 - 14:04) weiterlesen...

Deutsche Bahn startet europaweite Ausschreibung für grünen Strom. BERLIN - Die Deutsche Bahn will mit einer europaweiten Ausschreibung bei dem geplanten Umstieg auf erneuerbare Energien vorankommen. Die Energieversorger-Tochter DB Energie suche nach Anbietern für insgesamt 500 Gigawattstunden (GWh) Leistung über einen Zeitraum von acht Jahren, teilte das Unternehmen am Sonntag mit. Die Bieterfrist läuft bis zum 18. November. Zuvor hatte "Spiegel Online" über die Ausschreibung berichtet. "Auslaufende Kraftwerksverträge ersetzen wir konsequent durch erneuerbare Energien", sagte DB-Energie-Chef Torsten Schein. Ab 2038 will die Deutsche Bahn mit 100 Prozent Ökostrom unterwegs sein. Deutsche Bahn startet europaweite Ausschreibung für grünen Strom (Boerse, 13.10.2019 - 14:03) weiterlesen...