Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

DIC ASSET AG, DE000A1X3XX4

FRANKFURT - Der auf Gewerbeimmobilien spezialisierte Konzern DIC Asset hat im ersten Halbjahr trotz der Corona-Krise zugelegt.

29.07.2020 - 08:24:25

DIC Asset steigert operatives Ergebnis trotz Corona-Krise deutlich. Die für die Immobilienbranche wichtige Kennziffer FFO (Funds from Operations) stieg zwischen Januar und Juni um 18 Prozent auf 50,6 Millionen Euro teilte das auf Gewerbeimmobilien spezialisierte SDax-Unternehmen am Mittwoch in Frankfurt mit. Dazu trug vor allem das starke Wachstum des Immobilienmanagements bei. Hier stiegen die Gebühreneinnahmen um mehr als das Doppelte. Auch ein verbessertes Zinsergebnis hat laut DIC zu dem Wachstum beigetragen.

Im Vergleich zum ersten Quartal kühlte sich das Wachstum beim FFO im Folgequartal im Verlauf der Corona-Krise jedoch etwas ab. Unter anderem hatten einige Mieter ihre Mietzahlungen zurückgestellt, was laut den Angaben insgesamt rund 1,3 Millionen Euro entsprach. Sie sei sich jedoch sicher, dass diese Zahlungen später geleistet werden, hieß es von Konzernchefin Sonja Wärntges. Daneben habe man mit zahlreichen vom Lockdown betroffen Mietern, Vereinbarungen zu kurzfristigen Zahlungspausen bei zeitgleicher Verlängerung der Mietverträge getroffen.

Die Anfang April gesenkte Prognose eines FFO von 94 bis 96 Millionen Euro für 2020 bestätigte der Vorstand zudem erneut. Bereits Anfang Juli hatte das Unternehmen nach einer Einigung mit der Galeria Kaufhof GmbH auf neue Mietverträge an einzelnen Standorten mitgeteilt, am Ausblick für 2020 festhalten zu wollen.

@ dpa.de