Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Maschinenbau, Deutschland

FRANKFURT - Der Aschheimer Familienunternehmer Karl Haeusgen ĂŒbernimmt das Amt des Maschinenbau-PrĂ€sidenten in turbulenten Zeiten.

09.10.2020 - 15:20:26

Familienunternehmer Haeusgen aus Bayern neuer VDMA-PrĂ€sident. Die Mitgliederversammlung des Branchenverbandes VDMA wĂ€hlte den MiteigentĂŒmer und Aufsichtsratschef der HAWE Hydraulik SE am Freitag in Wiesbaden zum neuen PrĂ€sidenten fĂŒr die kommenden vier Jahre. Haeusgen tritt die turnusgemĂ€ĂŸe Nachfolge von Carl Martin Welcker an, der das Amt seit 2016 ausĂŒbte und nicht wiedergewĂ€hlt werden konnte.

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) gratulierte dem Betriebswirt zu seiner Wahl und dankte dem VorgĂ€nger Welcker fĂŒr "seinen engagierten Einsatz" in den vergangenen Jahren. Haeusgen möchte den Verband europĂ€isch positionieren. Zu seinen Zielen zĂ€hlt auch, die wirtschaftliche BewĂ€ltigung der "Corona-Phase im Sinne unserer Industrie zu gestalten."

Der exportorientierte deutsche Maschinenbau bekommt die Folgen der Corona-Krise deutlich zu spĂŒren. Angesichts eines Nachfrageeinbruchs rechnet der Verband in diesem Jahr mit einem ProduktionsrĂŒckgang von 17 Prozent. Die Unternehmen stellen sich auf eine lĂ€ngere Durststrecke und Stellenabbau ein. Die SchlĂŒsselbranche mit derzeit noch gut einer Million BeschĂ€ftigten wird zusĂ€tzlich durch eine zunehmende Abschottung internationaler HandelsmĂ€rkte sowie den Umbruch in der Automobilindustrie belastet.

Der Maschinenbauer HAWE Hydraulik mit Sitz in Aschheim bei MĂŒnchen ist spezialisiert auf Hydraulikaggregate, unter anderem fĂŒr Baumaschinen, Windturbinen und OP-Tische. Das Unternehmen erwirtschaftete im vergangenen Jahr mit knapp 2500 Mitarbeitern einen Umsatz von 411 Millionen Euro.

In seiner Freizeit engagiert sich der 1966 geborene Haeusgen als Vorstand in der Stiftung "Lyrik Kabinett MĂŒnchen" fĂŒr die Förderung von Lyrik. Der Vater von drei Kindern, der regelmĂ€ĂŸig joggt, ist zudem Mitglied im Aufsichtsrat des Kinderschutz MĂŒnchen e.V.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

KORREKTUR/Rekord beim Solarstrom: Erzeugung höher als im gesamten Vorjahr. (Berichtigt wird in der Meldung vom 20. Oktober der zweite Absatz. Mit dem bislang in diesem Jahr erzeugten Solarstrom ließe sich rein rechnerisch etwa ein Drittel rpt ein Drittel des jĂ€hrlichen Strombedarfs sĂ€mtlicher Privathaushalte in Deutschland decken.) KORREKTUR/Rekord beim Solarstrom: Erzeugung höher als im gesamten Vorjahr (Boerse, 31.10.2020 - 17:25) weiterlesen...

Hunderte Anzeigen nach Diesel-Razzia bei Fiat und Iveco. Rund 300 lĂ€gen inzwischen vor, regelmĂ€ĂŸig gingen zudem noch weitere ein, teilte die Staatsanwaltschaft Frankfurt/Main der Deutschen Presse-Agentur mit. In etwa 90 Prozent der FĂ€lle gehe es um Wohnmobile. FRANKFURT/STUTTGART - Drei Monate nach der Diesel-Razzia bei Fiat Chrysler (FCA) und Iveco haben Hunderte Fahrzeugbesitzer Anzeige gegen die beiden Hersteller erstattet. (Boerse, 31.10.2020 - 07:35) weiterlesen...

Windenergie-Wirtschaft blickt trotz Corona positiv in die Zukunft. HAMBURG - Die Windenergie-Wirtschaft trotzt der Corona-Krise. Anders als in vielen anderen Branchen werde die Stimmung in der weltweiten Windindustrie zunehmend positiv bewertet, heißt es in einer Mitteilung der Hamburg Messe, die im Zusammenhang mit der Fachmesse WindEnergy regelmĂ€ĂŸig die Stimmung in der Branche erheben lĂ€sst. Vor allem die Zukunft der Offshore-Windenergie werde mit Bestwerten fĂŒr Europa und Asien sehr optimistisch gesehen. Nur in der Onshore-Windindustrie sei nach dem generell schlechten Herbst 2019 die Stimmung noch verhalten. Die Leitmesse WindEnergy Hamburg 2020 findet wegen der Corona-Pandemie vom 1. bis 4. Dezember in rein digitaler Form statt. Windenergie-Wirtschaft blickt trotz Corona positiv in die Zukunft (Boerse, 31.10.2020 - 07:21) weiterlesen...

Safran setzt in Corona-Krise weiter auf Sparprogramm - Aktie legt zu. Nach dem durch die Pandemie sehr stark betroffenen zweiten Quartal habe Safran im dritten Jahresviertel einen geringeren GeschĂ€ftsrĂŒckgang festgestellt, sagte Konzernchef Philippe Petitcolin am Freitag laut Mitteilung. Dank des frĂŒh gestarteten Sparprogramms könnten die Finanzziele fĂŒr das Jahr 2020 bestĂ€tigt werden. Das Unternehmen werde seine Kosten stĂ€rker senken als je zuvor. PARIS - Der französische Triebwerksbauer und Technologiekonzern Safran hat im Sommer wieder etwas an Boden gewonnen. (Boerse, 30.10.2020 - 15:09) weiterlesen...

SGL CARBON SE: Auf Basis des aktuellen Stands der neuen 5-Jahresplanung ergibt sich Notwendigkeit einer Wertminderung. Vorstand beschließt Restrukturierungsprogramm SGL CARBON SE: Auf Basis des aktuellen Stands der neuen 5-Jahresplanung ergibt sich Notwendigkeit einer Wertminderung. (Boerse, 30.10.2020 - 13:14) weiterlesen...

SIEMENS HEALTHINEERS IM FOKUS: Varian-Übernahme sorgt fĂŒr Molltöne. So entwickelte das Unternehmen etwa Tests im Zusammenhang mit dem Virus, auch die Nachfrage in der Bildgebung hĂ€lt an. Mit der milliardenschweren Übernahme des US-Krebsspezialisten Varian will die Siemens-Tochter ihr GeschĂ€ft auf diesem Gebiet deutlich ausbauen. Die dazu nötigen Kapitalerhöhungen kommen zwar am Markt nicht gut an, der Konzern gilt jedoch dank dieser PlĂ€ne als Kandidat fĂŒr den Dax. Was bei Siemens Healthineers los ist, was Analysten sagen und was die Aktie macht. ERLANGEN - Der Medizintechnikkonzern Siemens Healthineers steuert solide durch die Corona-Krise. (Boerse, 30.10.2020 - 11:33) weiterlesen...