Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Auf eine Richtungsentscheidung müssen die Anleger im Dax weiter warten.

23.11.2020 - 07:04:26

DAX-FLASH: Ruhiger Wochenstart erwartet. Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,2 Prozent höher auf 13 170 Punkte.

Nach dem massiven Kurssprung vor zwei Wochen - ausgelöst von Hoffnungen auf ein bald verfügbarem Corona-Impfstoff und dem Ausgang der US-Wahl - tut sich per saldo nicht viel im Dax. Für einen Vorstoß in Richtung Rekordhoch vom Februar müsste zunächst der Sprung über 13 300 Punkte gelingen. Derweil muss die mehrfach getestete Unterstützung bei 13 000 Punkten unbedingt halten.

Die Handelsspanne in Europa und auch den USA werde bei weiter nachlassender Dynamik wohl zunächst untermauert, erklärte Marktstratege Stephen Innes vom Broker Axi. Angesichts einer Reihe offener Fragen und dem näher rückenden Jahresende sei dies auch nicht wirklich überraschend.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

WDH/DAX-FLASH: Leichtes Minus erwartet - Fed-Entscheidung am Abend. (Redigierfehler berichtigt: überflüssiges Wort im dritten Satz gestrichen.) WDH/DAX-FLASH: Leichtes Minus erwartet - Fed-Entscheidung am Abend (Boerse, 27.01.2021 - 07:01) weiterlesen...

DAX-FLASH: Leichtes Minus erwartet - Fed-Entscheidung am Abend. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,2 Prozent tiefer auf 13 850 Punkte. Am Montag war der Dax zeitweise bis auf 13 599 Punkte abgerutscht, hatte sich am Dienstag nach aber kräftig erholt. Er pendelt damit um seine 21-Tage-Linie. FRANKFURT - Nach dem wechselhaften Wochenauftakt dürfte der Dax am Mittwoch leichter starten. (Boerse, 27.01.2021 - 06:55) weiterlesen...

DAX-FLASH: Kaum verändert erwartet nach schwachem Wochenstart. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor dem Xetra-Start wenige Punkte tiefer auf 13 636 Punkte. Am Montag war der Dax deutlich von der 14 000-Punkte-Marke zurückgeprallt und unter seine 21-Tage-Linie gerutscht. Die nächste charttechnische Unterstützung wartet bei etwa 13 500 Punkten mit der 50-Tage-Linie. FRANKFURT - Nach dem kräftigen Rückschlag zu Wochenbeginn zeichnet sich im Dax am Dienstag zunächst ein ruhiger Start ab. (Boerse, 26.01.2021 - 06:53) weiterlesen...

DAX-FLASH: Leitindex weitet Rückschlag vom Rekordhoch aus. Bis zum frühen Nachmittag verlor der deutsche Leitindex 1,7 Prozent auf 13 641 Punkte und fiel damit unter seine 21-Tage-Linie zurück. Sie gilt als Gradmesser für den kurzfristigen Trend. FRANKFURT - Nach einem freundlichen Wochenstart ist der Dax am Montag im Tagesverlauf immer deutlicher unter Druck geraten. (Boerse, 25.01.2021 - 14:15) weiterlesen...

DAX-FLASH: Leichte Gewinne zum Wochenstart erwartet. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,3 Prozent höher auf 13 919 Punkte. Von der 14 000-Punkte-Marke war der Dax zuletzt bis auf 13 744 Punkte zurück geprallt, konnte seine 21-Tage-Linie jedoch verteidigen. Sie gilt als Gradmesser für den kurzfristigen Trend und steigt leicht an. FRANKFURT - Der Dax dürfte mit leichten Gewinnen in die neue Woche starten. (Boerse, 25.01.2021 - 06:47) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Corona bleibt ein Damoklesschwert für den Dax. Im Fokus stehen dürfte die Entwicklung in den USA mit den ersten Schritten unter der neuen Präsidentschaft von Joe Biden. Marktbeobachter sprechen neuerdings von einer "blauen Welle", auf der die Anleger ritten. Damit meinen sie sinnbildlich die jüngsten Erfolge der von Biden angeführten US-Demokraten, angelehnt an deren Parteifarbe. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt wird sich in der neuen Woche wohl weiter an der hoch gesteckten Erwartungshaltung der Anleger messen lassen müssen. (Boerse, 25.01.2021 - 05:49) weiterlesen...