FRAPORT AG, DE0005773303

FRANKFURT - Am Frankfurter Flughafen wurden im abgelaufenen Jahr so viele Passagiere abgefertigt wie nie zuvor.

14.01.2019 - 07:13:24

Fraport erreicht neuen Passagierrekord in Frankfurt. Insgesamt zählte der Betreiber Fraport 69,5 Millionen Fluggäste und damit 7,8 Prozent mehr als 2017, wie er am Montag in Frankfurt mitteilte. Erst im August hatte Fraport-Chef Stefan Schulte seine Prognose auf mehr als 69 Millionen Passagiere angehoben. Nun fiel der Zuwachs noch etwas deutlicher aus.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Tarifparteien suchen Kompromiss für Flughafen-Sicherheitsleute. Die Gewerkschaft Verdi verlangt deutlich mehr Geld für die bundesweit 23 000 Beschäftigten. So soll der Stundenlohn für die Mitarbeiter an der Passagierkontrolle von etwa 17 Euro auf 20 Euro steigen. An die Stelle regionaler Tarifverträge soll ein bundesweiter Abschluss treten. BERLIN - Nach einem Monat Pause sind die Tarifverhandlungen für das Sicherheitspersonal an den deutschen Flughäfen am Mittwoch in Berlin fortgesetzt worden. (Boerse, 23.01.2019 - 11:26) weiterlesen...

Sicherheitsfirmen wollen neue Warnstreiks an Flughäfen verhindern. Die Arbeitgeber hatten angekündigt, ihr bisheriges Angebot aufzustocken und damit eine Streikpause herbeigeführt. Die Gewerkschaft Verdi verlangt mehr Geld für die 23 000 Beschäftigten bundesweit. Der Stundenlohn für die Mitarbeiter an der Passagierkontrolle soll von etwa 17 Euro auf 20 Euro steigen. An die Stelle regionaler Tarifverträge soll ein bundesweiter Abschluss treten. BERLIN - Nach mehreren Warnstreiks an den Flughäfen gehen an diesem Mittwoch die Tarifverhandlungen für das Luftsicherheitspersonal weiter. (Boerse, 23.01.2019 - 05:47) weiterlesen...

Fraport AG Frankfurt Airport Services Worldwide Fraport AG Frankfurt Airport Services Worldwide: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. (Boerse, 21.01.2019 - 16:49) weiterlesen...

Drohnen stören Flugverkehr - Zahlen um 80 Prozent gestiegen. Im Großraum von Flughäfen seien 125 Fälle gemeldet worden, erklärte das bundeseigene Unternehmen in Langen, das für die Flugverkehrskontrolle in Deutschland zuständig ist. Die meisten Störungen gab es am Flughafen Frankfurt/Main (31), gefolgt von Berlin-Tegel (17), München (14) und Hamburg (12). Im bisherigen Rekordjahr 2017 waren 88 Fälle gemeldet worden. LANGEN/BERLIN - Die Deutsche Flugsicherung hat im vergangenen Jahr 158 Behinderungen des regulären Luftverkehrs durch Drohnen registriert - etwa 80 Prozent mehr als noch 2017. (Boerse, 21.01.2019 - 12:53) weiterlesen...

ANALYSEN/Fraport hat gute Aussichten in schwierigem Umfeld - Redburn, Goldman. Sie verwiesen in aktuellen Branchenstudien zudem auf die jüngsten Kursverluste, welche die Aktie wieder attraktiver gemacht hätten. LONDON/NEW YORK - Die Analysten von Redburn und Goldman Sachs räumen dem Flughafenbetreiber Fraport in einem schwierigen Umfeld vergleichsweise gute Aussichten ein. (Boerse, 21.01.2019 - 12:38) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Positivere Analystenkommentare helfen Fraport-Papieren. Mit 67,82 Euro schafften es die Papiere der Frankfurter in den ersten Minuten fast an ihr Zwischenhoch von Anfang Dezember bei 68 Euro. Zuletzt lagen sie mit 66,12 Euro immerhin noch 2,7 Prozent im Plus. FRANKFURT - Die Experten von Goldman Sachs und insbesondere Redburn haben sich am Montag positiver zu Fraport geäußert und den Aktien damit Auftrieb gegeben. (Boerse, 21.01.2019 - 09:47) weiterlesen...