Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt dürfte die Erholungsrally am Donnerstag in eine neue Runde gehen.

05.09.2019 - 08:21:24

Aktien Frankfurt Ausblick: Anleger bleiben positiv gestimmt. Der X-Dax ebenfalls deutlich höher erwartet.

und Daimler hatten im August starke Absatzanstiege auf dem wichtigen US-Markt erzielt. Der anhaltende SUV-Boom und die rabattträchtige Verkaufsschlacht rund um das "Labor Day"-Feiertagswochenende spielten der Branche in die Karten.

Erfreuliche Nachrichten kamen auch von Nordex . Bei dem Windanlagenhersteller ist die Auftragslage weiter positiv. Auf der Handelsplattform Tradegate notierten die Aktien knapp 2 Prozent über dem Xertra-Schlusskurs vom Mittwoch. Etwas nach unten ging es vorbörslich für die Papiere von Scout24 . Die Finanzinvestoren Hellmann & Friedman haben ihre 6,7 Millionen Aktien, die sie im Zusammenhang mit dem gescheiterten Übernahme erworben hatten, wieder auf den Markt geworfen.

Der Energiekonzern Eon bereitet derweil die Integration der RWE-Tochter Innogy vor. Sobald die EU-Kommission den Deal zwischen den beiden Stromriesen freigegeben hat, wird Eon die Zwangsabfindung der übrigen Innogy-Aktionäre in die Wege leiten. Damit legten die Innogy-Aktien auf Tradegate um knapp 1 Prozent zu.

Zudem könnten Analystenkommentare die Kurse bewegen. So gab es Kaufempfehlungen für die Aktien von Siemens sowie HeidelbergCement von Seiten der Deutschen Bank und für KWS Saat von Seiten des Bankhauses Lampe. Die Papiere der Unternehmen zogen auf Tradegate an.

Thyssenkrupp schließlich zählt bald nicht mehr zu den 30 wertvollsten Börsenunternehmen in Deutschland. Der Essener Industrie- und Stahlkonzern muss wegen seines drastisch gesunkenen Aktienkurses den Dax verlassen. Ersetzt wird der Traditionskonzern durch den Triebwerksbauer MTU . Auch die Indizes MDax und SDax werden neu sortiert. Die Veränderungen werden zum 23. September wirksam.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax-Rally nach Ölpreis-Schock vorerst beendet FRANKFURT - Drohnen-Angriffe auf die wichtigste Ölraffinerie Saudi-Arabiens und ein damit einhergehender kräftiger Ölpreisanstieg haben die Dax-Rally der mittelgroßen deutschen Börsenwerte ging es um 1,07 Prozent bergab auf 25 976,37 Punkte. (Boerse, 16.09.2019 - 18:14) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Rally nach Ölpreis-Schock vorerst beendet - Warten auf die Fed. Der Dax verlor am Nachmittag 0,56 Prozent auf 12 398,47 Zähler. Zuvor hatte der deutsche Leitindex acht Handelstage in Folge Gewinne verbucht. Noch am vergangenen Freitag hatte das Barometer an der Marke von 12 500 Punkten gekratzt und damit seit seinem August-Tief fast elf Prozent dazu gewonnen. FRANKFURT - Drohnen-Angriffe auf die wichtigste Ölraffinerie Saudi-Arabiens und ein damit einhergehender Ölpreisanstieg haben am Montag die Rally am deutschen Aktienmarkt zunächst beendet. (Boerse, 16.09.2019 - 14:46) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Rally vorerst beendet - Ölpreis-Schock. Der Dax verlor gegen Mittag 0,76 Prozent auf 12 373,47 Zähler. Zuvor hatte der deutsche Leitindex acht Handelstage in Folge Gewinne verbucht. FRANKFURT - Der Ölpreisanstieg nach Drohnen-Angriffen auf die wichtigste Ölraffinerie Saudi-Arabiens hat die Rally am deutschen Aktienmarkt erst einmal beendet und die Anleger verunsichert. (Boerse, 16.09.2019 - 11:56) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax unter Druck nach Ölpreis-Schock. Der Dax verlor in den ersten Minuten nach der Eröffnung 0,54 Prozent auf 12 401,21 Zähler. Zuvor hatte der deutsche Leitindex acht Handelstage in Folge Gewinne verbucht. FRANKFURT - Drohnen-Angriffe auf die wichtigste Ölraffinerie Saudi-Arabiens haben zum Wochenauftakt die Anleger an den Börsen verunsichert. (Boerse, 16.09.2019 - 10:15) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Ölpreis-Anstieg dürfte Gewinnserie beenden FRANKFURT - Der starke Anstieg des Ölpreises nach einem Angriff auf die größte Erdölraffinerie in Saudi-Arabien dürfte am Montag die jüngste Dax-Rally als Leitindex der Eurozone wird zum Wochenauftakt 0,6 Prozent tiefer erwartet. (Boerse, 16.09.2019 - 08:16) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Ölpreis-Anstieg verunsichert FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 16.09.2019 - 07:32) weiterlesen...