DAIMLER AG, DE0007100000

'FAZ': Zetsche soll nächste Woche Tui-Aufsichtsratschef werden

13.05.2019 - 19:40:24

'FAZ': Zetsche soll nächste Woche Tui-Aufsichtsratschef werden. FRANKFURT/HANNOVER - Der scheidende Daimler -Chef Dieter Zetsche soll nach Informationen der "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) nächste Woche zum Aufsichtsratsvorsitzenden des Touristikkonzerns Tui gewählt werden. Dazu komme das Kontrollgremium des Reise-Unternehmens am 23. Mai zusammen, wie das Blatt berichtete (Dienstag). Vom Tui-Konzern in Hannover gab es am Montagabend zunächst keine Bestätigung für den Termin.

Einen Tag vorher will Zetsche (66) nach der Hauptversammlung von Daimler sein Amt als Vorstandsvorsitzender des Stuttgarter Autoherstellers an seinen designierten Nachfolger Ola Källenius abgeben. Zetsche, der schon seit vergangenem Jahr einfaches Mitglied des Tui-Aufsichtsrats ist, folgt auf Klaus Mangold, der das Gremium seit 2011 leitete.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Audiobotschaft vom neuen Daimler-Chef: 'Wir müssen uns verändern'. "Wir müssen uns verändern - ohne zu vergessen, wer wir sind und was unsere Kunden und Aktionäre von uns erwarten", heißt es in der Nachricht, die nach Angaben von Daimler am Donnerstagmorgen unter anderem über die Messenger-App Threema an die Mitarbeiter verschickt wurde. Källenius hatte den Vorstandsvorsitz am Mittwoch offiziell von Dieter Zetsche übernommen, der Daimler zuvor mehr als 13 Jahre lang geführt hatte. STUTTGART - Der neue Daimler -Chef Ola Källenius hat die Beschäftigten des Autobauers zu seinem Amtsantritt per Audiobotschaft auf den künftigen Kurs eingeschworen. (Boerse, 23.05.2019 - 14:24) weiterlesen...

Neuer Chef, neue Struktur - Daimler stellt Weichen für die Zukunft (durchgehend aktualisiert) (Boerse, 22.05.2019 - 14:49) weiterlesen...

Zetsche gibt Daimler zum Abschied noch einmal klaren Sparkurs vor. "Alles steht auf dem Prüfstand: fixe und variable Kosten, Sach- und Personalkosten, Investitionsvorhaben, die Wertschöpfungstiefe und die Produktpalette", sagte Zetsche am Mittwoch bei der Hauptversammlung des Konzerns in Berlin. Die neuen Technologien in den Autos kosteten viel Geld. "Das heißt auch, dass Mobilität in Zukunft teurer wird", erklärte Zetsche. BERLIN - Der scheidende Daimler -Chef Dieter Zetsche hat dem Autobauer zum Abschied noch einmal einen klaren Sparkurs vorgegeben. (Boerse, 22.05.2019 - 12:11) weiterlesen...

WDH: BMW lässt falschen Daimler-Chef im Konkurrenz-Auto davonfahren. (Zu Beginn des zweiten Absatzes muss es Zetsche rpt Zetsche heißen.) WDH: BMW lässt falschen Daimler-Chef im Konkurrenz-Auto davonfahren (Boerse, 22.05.2019 - 12:07) weiterlesen...

BMW lässt falschen Daimler-Chef im Konkurrenz-Auto davonfahren. In dem am Mittwoch bei Twitter verbreiteten Video sieht man einen falschen Zetsche samt Schnurrbart und Jeans, der sich an seinem letzten Tag in der Daimler-Zentrale von seinen Leuten verabschiedet, sich im Mercedes-Dienstwagen nach Hause fahren lässt - und dort dann erstmal einen Sportwagen von BMW aus der Garage fährt. "Free at last" ("Endlich frei") schreibt BMW dazu und bedankt sich bei Zetsche für "so viele Jahre inspirierenden Wettbewerb". BERLIN - In einem Video-Abschiedsgruß für Dieter Zetsche hat die Konkurrenz aus München den scheidenden Daimler -Chef augenzwinkernd zum heimlichen BMW -Fan gemacht. (Boerse, 22.05.2019 - 11:31) weiterlesen...

WDH: Noch-Daimler-Chef Zetsche bekräftigt Sparanstrengungen - Keine Details (Wiederholung: Im zweiten Satz wird die Quelle präzisiert, es handelt sich um die Mitteilung. (Boerse, 22.05.2019 - 09:16) weiterlesen...