Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Medien, Produktion

European Publishing Congress in Wien wegen Corona abgesagt

14.09.2020 - 16:06:27

European Publishing Congress in Wien wegen Corona abgesagt. WIEN - Der geplante Kongress für Medienschaffende aus Europa Anfang Oktober in Wien ist wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden. Der European Publishing Congress werde verschoben und sei nun für 6. bis 8. Juni 2021 in der österreichischen Hauptstadt geplant, teilte Veranstalter Johann Oberauer am Montag mit. Das Motto des Kongresses lautete: "Das unfassbare Jahr 2020 und was jetzt kommt". 200 Teilnehmer aus Chefredaktionen und Medienmanagement hatten sich den Angaben zufolge bereits angemeldet. Inmitten der Corona-Pandemie hatte vor Tagen die Schweiz eine Reisewarnung für Wien ausgesprochen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Axel Springer Award geht an Elon Musk. BERLIN - Tesla-Chef Elon Musk bekommt den diesjährigen Axel Springer Award. Der 49-Jährige werde den Preis am 1. Dezember in Berlin entgegennehmen, kündigte der Medienkonzern Axel Springer am Montag an. Axel Springer Award geht an Elon Musk (Boerse, 21.09.2020 - 15:41) weiterlesen...

Frankfurter Buchmesse will 'Signale der Hoffnung senden'. Nach der Absage der Hallenausstellung haben die Organisatoren am Montag das Programm der Sonderausgabe 2020 präsentiert. FRANKFURT - Mit einer Mischung aus Lesefest und Digitalangeboten will die Frankfurter Buchmesse auch im Corona-Jahr Autoren und Leser, Verlage und Händler zusammenbringen. (Boerse, 21.09.2020 - 15:33) weiterlesen...

Buchmesse gibt Details zur Corona-Sonderausgabe bekannt. Wie große Teile der Messe wird auch die Vorschau-Pressekonferenz digital stattfinden. FRANKFURT - Es wird eine besondere Buchmesse, soviel steht fest, aber wie genau wird die Sonderausgabe 2020 aussehen? Darüber wollen die Organisatoren der Frankfurter Buchmesse an diesem Montag (11.00 Uhr) in Frankfurt informieren. (Boerse, 21.09.2020 - 07:27) weiterlesen...

ARD-Thriller lässt Samstagabend-Shows weit hinter sich. Im Schnitt 5,42 Millionen Menschen schalteten zur besten Sendezeit ab 20.15 Uhr ein, was einem Marktanteil von 20,5 Prozent entsprach. Auf Platz zwei folgte die Musikshow "Willkommen bei Carmen Nebel" im ZDF: 3,48 Millionen Zuschauer interessierten sich hierfür - das ergab eine Quote von 14,2 Prozent. Mit 2,44 Millionen Zuschauern (9,5 Prozent) schnitt auch Sat.1 ordentlich ab. Hier lief "San Andreas", ein US-Katastrophenfilm aus dem Jahr 2015. BERLIN - Mit dem Thriller "Spurlos in Marseille" hat das Erste am Samstagabend die Fernsehkonkurrenz weit hinter sich gelassen. (Boerse, 20.09.2020 - 13:18) weiterlesen...

Eine Million weniger TV-Zuschauer bei Bundesliga-Eröffnungsspiel. 6,68 Millionen Menschen sahen den 8:0-Sieg des FC Bayern München gegen den FC Schalke 04 im ZDF und sorgten nach Angaben des Senders für einen Marktanteil von 24 Prozent. 2019 schauten noch 7,73 Millionen (Marktanteil 29,2 %) das erste Saisonspiel zwischen Bayern und Hertha BSC (2:2). Sinkende Fußball-Quoten gab es nach der Corona-Pause sowohl bei der "Sportschau" der ARD als auch bei den Live-Übertragungen von Spielen der Nationalmannschaft. BERLIN - Das Eröffnungsspiel der Fußball-Bundesliga am Freitagabend hat deutlich weniger Fernseh-Zuschauer gehabt als der Saisonauftakt im Vorjahr. (Boerse, 19.09.2020 - 17:10) weiterlesen...

Brexit-Streit: Staranwältin Amal Clooney gibt aus Protest Amt auf. Sie reagiere damit auf den "beklagenswerten" Plan der britischen Regierung, im Streit um den Brexit gegen internationales Recht zu verstoßen. Sie habe keine andere Wahl gehabt, teilte die Ehefrau von Hollywood-Schauspieler George Clooney am Freitag mit. LONDON - Staranwältin Amal Clooney ist von ihrem Amt als Sonderbeauftragte Großbritanniens für Pressefreiheit zurückgetreten. (Boerse, 18.09.2020 - 18:21) weiterlesen...