Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Ernährung, Produktion

Essig-Streit zwischen Italien und Slowenien: Klärungsfrist bis Juni

04.03.2021 - 18:44:28

Essig-Streit zwischen Italien und Slowenien: Klärungsfrist bis Juni. ROM - Der Kampf der italienischen Essig-Hersteller gegen eine Norm für Balsamessig aus Slowenien kann noch bis Juni dauern. Das teilte das Konsortium zum Schutz des Aceto Balsamico di Modena mit. Zugleich zeigte sich der Herstellerverband am Donnerstag sehr zufrieden, dass die Regierung in Rom bei der Europäischen Union kurz zuvor Widerspruch gegen Pläne der Konkurrenz aus dem östlichen Nachbarland eingereicht hatte. Nach Angaben der Italiener hat die EU den Beteiligten eine Frist für weitere Klärungen bis 3. Juni gegeben.

Der Schutzverband für den oft edlen, teuren Essig aus der Emilia-Romagna will verhindern, dass die Regierung in Ljubljana von der EU das Okay bekommt für eine "nationale technische Norm" für Balsamessig. Dabei geht es auch um Milliardenumsätze mit dem Produkt. Der Verband will den Versuch stoppen, dass etwas Anderes im Ausland per Gesetz einen Namen tragen darf, der dem geschützten Produkt "Aceto Balsamico di Modena" zu nahe kommt.

Federico Desimoni, Direktor des Verbandes, erläuterte am Donnerstag, dass im Essig-Streit nun Zeit sei, um über die EU-Verordnung 1151/2012 über die Qualität von Produkten zu reden - und über die europäische Rechtsprechung. Das Hersteller-Konsortium aus Italien hat schon vor mehreren deutschen Gerichten und vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) um den Begriff des Balsamessigs gestritten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Hellofresh hebt Jahresprognose an - Erstes Quartal überraschend stark. Das Umsatzwachstum werde bei 35 bis 45 Prozent liegen, teilte das Unternehmen am Donnerstagabend in Berlin mit. Zuvor war Hellofresh von 20 bis 25 Prozent ausgegangen. Die währungsbereingte Ebitda-Marge (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) sieht die Firma nun bei zehn bis zwölf nach bisher neun bis zwölf Prozent. Laut Hellofresh werden damit die Erwartungen von Analysten übertroffen. BERLIN - Der Kochboxenversender Hellofresh schaut nach einem überraschend guten Jahresstart noch optimistischer auf 2021. (Boerse, 16.04.2021 - 11:02) weiterlesen...

Gute Corona-Zahlen: Restaurants dürfen in Dänemark früher öffnen. Ab Mittwoch können die Dänen in den Lokalen essen und trinken, sofern sie vorher einen Tisch bestellt haben und per Corona-Pass auf ihrem Smartphone einen negativen Corona-Test, Impfungen gegen Covid-19 oder eine überstandene Infektion nachweisen können. Darauf und auf weitere vorzeitige Lockerungen einigten sich die dänische Regierung und der Großteil der Parlamentsparteien in der Nacht zum Freitag in Kopenhagen. KOPENHAGEN - Dank einer guten Infektionslage dürfen in Dänemark bereits Mitte nächster Woche Restaurants, Cafés und Kneipen komplett öffnen. (Boerse, 16.04.2021 - 10:28) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Credit Suisse hebt Ziel Hellofresh auf 95 Euro - 'Outperform'. Die Eckdaten des Lieferdienstes für das erste Quartal deuteten weiteres Wachstum an, schrieb Analystin Victoria Petrova in einer am Freitag vorliegenden Studie. ZÜRICH - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat das Kursziel für Hellofresh nach vorläufigen Zahlen von 81 auf 95 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. (Boerse, 16.04.2021 - 08:21) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: HelloFresh vorbörslich sehr gefragt - Ausblick über Erwartungen. Vorbörslich rückten die Papiere auf der Handelsplattform Tradegate verglichen mit ihrem Xetra-Schluss um 5,3 Prozent vor, weil der Kochboxenversender nun für 2021 von einem Umsatzwachstum von 35 bis 45 Prozent ausgeht. Der Kurs könnte damit erstmals seit Mitte Februar wieder über 75 Euro steigen. Er nähert sich auch wieder dem zwei Monate alten Rekord von 77,90 Euro. FRANKFURT - Eine angehobene Jahresprognose ist am Freitag ganz nach dem Geschmack der Hellofresh -Anleger. (Boerse, 16.04.2021 - 08:15) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan belässt Hellofresh auf 'Neutral' - Ziel 60 Euro. Die Geschäftsentwicklung des Kochboxenversenders im ersten Quartal und die aktualisierten Jahresziele entsprächen seinen Erwartungen, schrieb Analyst Marcus Diebel in einer am Freitag vorliegenden Studie. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat Hellofresh nach überraschend vorgelegten vorläufigen Zahlen für das erste Quartal auf "Neutral" mit einem Kursziel von 60 Euro belassen. (Boerse, 16.04.2021 - 07:50) weiterlesen...

Europäischer Gerichtshof bestätigt Verbot von Fischfang mit Strom. Damit wiesen die Richter am Donnerstag eine Klage der Niederlande ab, die das Fischfang-Verbot mit sogenannten Pulsbaumkurren kippen wollten. Es bleibt somit dabei, dass in EU-Gewässern ab Juli nicht mehr mit Pulsbaumkurren gefischt werden darf. Darauf hatten sich die EU-Staaten und das Europaparlament bereits 2019 zum Schutz der Meere geeinigt. LUXEMBURG - Der Europäische Gerichtshof hat das Verbot einer Fischfangtechnik bestätigt, bei der Fische mit Stromstößen ins Netz gescheucht werden. (Boerse, 15.04.2021 - 18:19) weiterlesen...