Einzelhandel, Ernährung

ESSEN / MÜLHEIM - Aldi hat den Preis für Frischmilch in der untersten Preislage um 3 Cent je Liter angehoben.

12.01.2022 - 17:23:30

Aldi hebt Milchpreis in Deutschland an. Frischmilch mit 1,5 Prozent Fett kostet jetzt 75 Cent je Liter und mit 3,5 Prozent Fett 83 Cent je Liter, wie Aldi Nord am Mittwoch auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Diese höheren Preise würden seit Montag auch bei dem selbstständigen Schwesterunternehmen Aldi Süd gelten.

An den Aldi-Preisen orientieren sich erfahrungsgemäß Supermarktketten in der untersten Preislage. Allerdings sind große Handelsunternehmen vom jahrelangen Rhythmus halbjähriger Lieferverträge für Milch und zahlreiche weitere Milchprodukte mit den Stichtagen 1. Mai und 1. November inzwischen abgewichen, berichtete die Landesvereinigung der Milchwirtschaft NRW am Mittwoch. Vor einem Jahr kostete der Liter Milch bei Aldi in der untersten Preislage 71 beziehungsweise 79 Cent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Bayerns Verwaltungsgerichtshof kippt 2G-Regel im Einzelhandel. Das Gericht gab damit am Mittwoch einem Eilantrag gegen diese Corona-Maßnahme statt. Klägerin war die Inhaberin eines Lampengeschäfts. Auch für Niedersachsen hatte das dortige Oberverwaltungsgericht in Lüneburg bereits Mitte Dezember überraschend die 2G-Regel für den Einzelhandel gekippt. MÜNCHEN - Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat die 2G-Regel im Einzelhandel des Freistaats vorläufig außer Vollzug gesetzt, wonach in den Läden grundsätzlich nur Geimpfte und Genesene Zutritt haben. (Boerse, 19.01.2022 - 18:48) weiterlesen...

Unilever will Gebot für GSK-Konsumgütersparte nicht erhöhen. "Wir werden unser Gebot nicht über 50 Milliarden britische Pfund erhöhen", teilte Unilever am Mittwochabend in London mit. GSK hatte Unilevers Offerte in Höhe von umgerechnet etwa 60 Milliarden Euro am Wochenende als zu niedrig zurückgewiesen. Die Unilever-Führung zeigte sich von GSKs Argumenten für einen höheren Wert des Geschäftsbereichs jedoch nicht überzeugt. LONDON - Der britische Konsumgüterkonzern Unilever will für einen möglichen Kauf der Konsumgütersparte von GlaxoSmithKline (GSK) nicht tiefer in die Tasche greifen. (Boerse, 19.01.2022 - 18:07) weiterlesen...

Bayerische Staatsregierung setzt 2G-Regel für Handel nach Urteil komplett aus. "Wir setzen in Bayern 2G im Handel komplett aus und sorgen damit für eine schnelle und praktikable Umsetzung der VGH-Entscheidung", teilte Staatskanzleichef Florian Herrmann (CSU) unmittelbar nach Bekanntwerden der Entscheidung am Mittwoch mit. MÜNCHEN - Die Bayerische Staatsregierung will nach einem vorläufigen Urteil des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs (VGH) die 2G-Regel im Einzelhandel nicht weiter anwenden. (Wirtschaft, 19.01.2022 - 15:21) weiterlesen...

Bayerns Verwaltungsgerichtshof kippt vorläufig 2G-Regel im Einzelhandel. Das Gericht gab damit nach eigenen Angaben am Mittwoch einem Eilantrag einer Inhaberin eines Lampengeschäfts in Oberbayern statt. MÜNCHEN - Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat die grundsätzliche Beschränkung des Zugangs zu Einzelhandelsgeschäften auf Geimpfte und Genesene, die sogenannte 2G-Regel, vorläufig außer Vollzug gesetzt. (Boerse, 19.01.2022 - 15:06) weiterlesen...

Bayerischer Verwaltungsgerichtshof kippt 2G im Einzelhandel Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat die 2G-Regel für Einzelhandelsgeschäfte vorläufig außer Vollzug gesetzt. (Wirtschaft, 19.01.2022 - 15:03) weiterlesen...

Bayerischer Verwaltungsgerichtshof kippt vorläufig 2G-Regel im Einzelhandel. Das Gericht gab damit nach eigenen Angaben am Mittwoch in München einem Eilantrag einer Inhaberin eines Lampengeschäfts in Oberbayern statt. MÜNCHEN - Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat die grundsätzliche Beschränkung des Zugangs zu Einzelhandelsgeschäften auf Geimpfte und Genesene (2G) vorläufig außer Vollzug gesetzt. (Boerse, 19.01.2022 - 14:50) weiterlesen...