Lebensmittelhandel, Pharmahandel

ESSEN - Marc Heußinger bleibt weitere fünf Jahre Chef des Lebensmittelhändlers Aldi Nord.

19.11.2017 - 15:50:25

Vertrag von Aldi-Nord-Chef Heußinger verlängert. Die Familiengesellschafter hätten den Vertrag einvernehmlich verlängert, teilte ein Unternehmenssprecher am Sonntag mit. Mit dem damals 45-jährigen Heußinger hatte Aldi Nord 2011 den Generationswechsel in seiner Chefetage vollzogen. Zuvor hatte das "Handelsblatt" über die Vertragsverlängerung berichtet. Andernfalls wäre der Vertrag des sogenannten Gesamtverantwortlichen dem Bericht zufolge Ende des Jahres ausgelaufen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Erster Amazon-Supermarkt ohne Kassen öffnet in Seattle. Die Vision hinter "Amazon Go" ist, dass Käufer die Waren direkt in ihre Einkaufstaschen legen - und am Ende das Geschäft einfach verlassen können. Der Betrag wird dann vom Amazon-Konto des Nutzers abgebucht. US-Medien, die den Laden in Seattle vor dem offiziellen Start am Montag besichtigen durften, berichteten von "Dutzenden und Dutzenden von Kameras". Außerdem sei jeder Regalboden mit einer Waage versehen, um entnommene Artikel zu registrieren. SEATTLE - Amazons erster Supermarkt ohne Kassen öffnet für das Publikum. (Boerse, 21.01.2018 - 17:11) weiterlesen...

WDH/ROUNDUP 2: Rabattschlachten schmälern Ceconomy-Gewinn deutlich (Tag der Bilanzvorlage im 4. Absatz berichtigt: 9. Februar) (Boerse, 19.01.2018 - 12:58) weiterlesen...

Rabattschlachten schmälern Ceconomy-Gewinn deutlich (Boerse, 19.01.2018 - 12:50) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS 3: Schwache Ergebnisse kosten Ceconomy Gewinne der Kursrally (mehr Details zur Kurshistorie im zweiten Absatz) (Boerse, 19.01.2018 - 12:16) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS 2: Schwache Ergebnisse kosten Ceconomy Gewinne der Kursrally. Um bis zu 13,5 Prozent ging es für die Papiere des Elektronikhändlers abwärts, bevor sie ihre Verluste zuletzt ein wenig auf 11 Prozent eindämmten. FRANKFURT - Die Enttäuschung über die Ergebnisse des so wichtigen Weihnachtsquartals hat den Anlegern von Ceconomy am Freitag die Stimmung verhagelt. (Boerse, 19.01.2018 - 11:32) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Commerzbank belässt Ceconomy auf 'Buy' - Ziel 15 Euro. Preisnachlässe in Deutschland im Zusammenhang mit dem Black Friday und Cyber Monday seien dafür die Ursache und hätten das erste Geschäftsquartal belastet, schrieb Analyst Jürgen Elfers in einer am Freitag vorliegenden Studie. FRANKFURT - Die Commerzbank hat die Einstufung für Ceconomy nach einer Gewinnwarnung auf "Buy" mit einem Kursziel von 15 Euro belassen. (Boerse, 19.01.2018 - 09:36) weiterlesen...