Innogy, DE000A2AADD2

ESSEN - Die Fusion des britischen Vertriebsgeschäfts des Energieunternehmens Innogy mit dem der Scottish and Southern Energy plc (SSE) kommt voran.

06.04.2018 - 10:43:24

Neues britisches Vertriebsunternehmen von Innogy nimmt Formen an. Katie Bickerstaffe werde das neue Unternehmen führen, teilte Innogy am Freitag mit. Bickerstaffe kommt vom britischen Elektronik-Einzelhändler Dixons Carphone und war zuvor im Vertrieb von Unternehmen wie Dyson, PepsiCo und Unilever.

und den Konkurrenten Eon . Die Vereinbarung mit SSE bleibt davon früheren Aussagen zufolge jedoch unberührt.

Innogy hatte vergangenes Jahr entschieden, sein schwächelndes britisches Vertriebsgeschäft mit dem von SSE zusammen zu legen. Die fusionierte Gesellschaft soll an der Londoner Börse notiert werden. Die SSE-Aktionäre sowie die Regulierungsbehörden müssen noch grünes Licht geben.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Solarstrom-Erzeuger steuern Rekord an. Bereits Ende September dürfte die Erzeugung das Niveau des gesamten Jahres 2017 erreichen. Dies schätzt der Bundesverband Solarwirtschaft. Man erwarte, dass das Wetter bis zum Monatsende weiter viele sonnige Abschnitte biete, sagte ein Sprecher am Donnerstag in Berlin. In diesem Fall dürften schon nach drei Quartalen etwa 40 Milliarden Kilowattstunden Strom aus der Sonnenenergie stammen. BERLIN - Bei der Solarstrom-Produktion in Deutschland bahnt sich ein Rekord an. (Boerse, 20.09.2018 - 12:13) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Kepler Cheuvreux senkt Innogy auf 'Reduce' - Ziel 35 Euro. Analyst Ingo Becker macht den Anlegern laut einer am Montag vorliegenden Studie wenig Hoffnung auf eine höhere Offerte von Eon für die restlichen Innogy-Anteile. Nach dem Auslaufen des Übernahmeangebots von insgesamt 38,40 Euro je Anteil hält Eon inzwischen gut 86 Prozent an dem Ökostromanbieter. In den Gebotspreis habe Eon bereits Synergien eingerechnet. FRANKFURT - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat Innogy von "Hold" auf "Reduce" abgestuft und das Kursziel auf 35 Euro belassen. (Boerse, 17.09.2018 - 14:36) weiterlesen...

Strompreis auf Rekordkurs - Folgen für Verbraucher noch unklar. An der Strombörse in Leipzig haben die Notierungen ein Niveau erreicht wie zuletzt vor sieben Jahren. Wie schnell und in welchem Umfang sich der kräftige Preissprung auch auf den Stromrechnungen der Haushalte in Deutschland niederschlägt, ist nach Einschätzung von Experten aber noch nicht abzusehen. ESSEN - Die Großhandelspreise für Strom sind in den vergangenen Monaten kräftig gestiegen. (Boerse, 16.09.2018 - 14:48) weiterlesen...