Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Innogy, DE000A2AADD2

ESSEN - Der schwierige Markt in Großbritannien bereitet dem Energieriesen Eon weiterhin Probleme.

07.08.2019 - 09:23:24

Britischer Markt belastet Ergebnis bei Eon. Die dort im vergangenen Jahr eingeführten Preisobergrenzen führten im Geschäft mit Kundenlösungen im ersten Halbjahr zu deutlichen Einbußen, teilte der Essener Konzern am Mittwoch mit. Weiter sei die Marge im deutschen Vertriebsgeschäft gesunken, weil gestiegene Netzentgelte erst später an die Kunden weitergegeben werden konnten. Das will der Konzern im Jahresverlauf durch bereits erfolgte Preiserhöhungen allerdings wieder ausgleichen.

kommt Eon wie geplant voran. Man sei zuversichtlich, dass die Transaktion im September stattfinden könne, hieß es weiter. Noch steht die Genehmigung der Europäische Kommission aus, Eon hatte dazu jüngst Zugeständnisse gemacht. Nach der Übernahme will Eon den Vertrieb und das Netzgeschäft von Innogy behalten. Das Geschäft mit erneuerbaren Energien von Innogy und Eon reicht der Konzern komplett an RWE weiter.

@ dpa.de