TATA STEEL LTD, INE081A01012

ESSEN - Der Industriekonzern Thyssenkrupp und Tata Steel arbeiten weiter an der Fusion ihrer europäischen Stahlgeschäfte.

12.04.2018 - 14:47:24

Thyssenkrupp: Entscheidung zu Stahlfusion bis Jahresmitte möglich. Thyssenkrupp geht davon aus, dass eine Entscheidung der Gremien zum Zusammenschluss im ersten Halbjahr 2018 erfolgen kann, wie der Konzern am Donnerstag nach einer Aufsichtsratssitzung mitteilte. Vor der Entscheidung würden dem Aufsichtsrat die beauftragten Gutachten zur Verfügung gestellt.

Offen sind jedoch weiterhin die Verhandlungen zwischen Tata Steel Europe und seinen Arbeitnehmervertretern. Der Konsultationsprozess mit den Arbeitnehmervertretern von Tata müsse noch abgeschlossen werden, hieß es. Thyssenkrupp hatte bereits Ende des Jahres mit den Gewerkschaften einen Tarifvertrag für die betroffenen Standorte abgeschlossen. Tata arbeitet nun an "vergleichbaren Vereinbarungen".

Zuletzt hatte die IG Metall Alarm geschlagen, weil sie fürchtete, dem niederländischen Tata-Werk Ijmuiden könnten Sonderrechte eingeräumt werden. Thyssenkrupp erklärte, der Konzern und Tata Steel seien sich einig, "dass im Rahmen des Zusammenschlusses alle Unternehmensteile und Standorte integriert und als ein gemeinsames Unternehmen geführt werden".

Insgesamt mache der Prozess gute Fortschritte. Die Buchprüfung sei nahezu abgeschlossen. Das zuvor genannte Synergiepotenzial wurde mit 400 bis 600 Millionen Euro bestätigt.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!