Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Brenntag, DE000A1DAHH0

ESSEN - Der Chemikalienhändler Brenntag rechnet für das laufende Jahr mit mehr Gewinn als bisher.

17.06.2021 - 21:29:26

Brenntag hebt Gewinnprognose an - Aktienkurs legt deutlich zu. Die Anhebung der Prognose geschehe vor dem Hintergrund der starken Ergebnisse im ersten Quartal, der Fortsetzung des positiven Ergebnistrends im zweiten Quartal und unter Berücksichtigung der Aussichten für den weiteren Jahresverlauf. Brenntag rechnet nun mit einem Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen von 1,16 bis 1,26 Milliarden Euro, wie aus einer am Donnerstagabend veröffentlichten Mitteilung des Unternehmens hervorgeht. Zuvor hatte der Konzern mit jeweils 800 Millionen Euro weniger gerechnet.

Die neue Prognose berücksichtigt keine Wechselkursschwankungen oder Sondereffekte. Voraussetzung für das Erreichen sei zudem, dass der weitere Einfluss der Covid-19-Pandemie sowohl auf die gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen als auch auf den Brenntag-Konzern nicht wesentlich vom derzeit bekannten Umfang abweiche. Den Bericht zum zweiten Quartal 2021 will das Unternehmen am 10. August 2021 veröffentlichen.

Bei Anlegern kamen die Neuigkeiten gut an. Der Aktienkurs von Brenntag legte in einer ersten Reaktion auf der Handelsplattform Tradegate um mehr als dreieinhalb Prozent zu.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Brenntag erhöht erneut Prognose - Aktie dreht ins Minus. 2021 dürfte das operative Ergebnis (Ebitda) nun bei 1,26 bis 1,32 Milliarden Euro liegen, teilte das Unternehmen am Dienstagabend in Essen mit. Erst Mitte Juni hatte Brenntag die Prognose auf 1,16 bis 1,26 Milliarden angehoben. ESSEN - Der Chemikalienhändler Brenntag wird wegen einer anhaltend robusten Geschäftsentwicklung noch optimistischer für das laufende Jahr. (Boerse, 15.09.2021 - 15:02) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Brenntag vorbörslich gefragt wegen erneut erhöhter Prognose. Im Handel auf der Plattform Tradegate legte der Kurs zuletzt aber nur noch 0,9 Prozent auf etwa 87 Euro zu, nachdem der Chemikalienhändler am Vorabend nach Börsenschluss erneut seine Prognose erhöht hatte. Der Kurs hatte im außerbörslichen Handel schon deutlicher zugelegt, am Morgen beim Broker Lang & Schwarz zum Beispiel um fast drei Prozent. FRANKFURT - Kurz vor dem Dax -Aufstieg sind die Aktien von Brenntag am Mittwoch vorbörslich bei den Anlegern gefragt. (Boerse, 15.09.2021 - 08:34) weiterlesen...

Brenntag erhöht erneut Prognose. ESSEN - Der Chemikalienhändler Brenntag erhöht wegen einer anhaltend robusten Geschäftsentwicklung erneut seine Prognose für das laufende Jahr. So dürfte das operative Ergebnis (Ebitda) 2021 zwischen 1,26 Milliarden und 1,32 Milliarden Euro liegen, teilte das Unternehmen am Dienstag in Essen mit. Zuvor war das Management von 1,16 bis 1,26 Milliarden Euro ausgegangen. Brenntag gehe dabei davon aus, dass sich das derzeit "außergewöhnliche Marktumfeld" mindestens bis zum Jahresende halten werde. Zum besseren Ergebnis sollen Effizienzsteigerungen sowie Akquisitionen beitragen, aber auch Wachstum aus eigener Kraft. Die Zahlen zum dritten Quartal will Brenntag am 4. November vorlegen. Brenntag erhöht erneut Prognose (Boerse, 14.09.2021 - 18:50) weiterlesen...