Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

RWE AG(NEU), DE0007037129

ESSEN / BIBLIS - Der Stromerzeuger RWE Generation errichtet neben dem früheren Atom-Standort im hessischen Biblis ein modernes Gaskraftwerk.

13.11.2020 - 15:48:29

RWE baut in Biblis neues Gaskraftwerk. Die Anlage soll im Oktober 2022 in Betrieb gehen, wie die RWE-Tochter am Freitag in Essen berichtete. Man habe zuvor eine entsprechende Ausschreibung gewonnen.

Das neue Kraftwerk soll mit einer Leistung von 300 Megawatt im Übertragungsnetz des Betreibers Amprion flexibel eine stabile Stromversorgung gewährleisten, wenn beispielsweise Wind- und Sonnenkraft nicht zur Verfügung stehen. Eine dauerhafte Stromproduktion für den freien Strommarkt sei nicht geplant.

"Die hervorragende Infrastruktur am Standort und unser zuverlässiges sowie flexibles Anlagenkonzept haben sich durchgesetzt. Wir können somit in Zukunft einen wichtigen Beitrag zur Versorgungssicherheit in Südhessen leisten", erklärte RWE-Generation-Chef Roger Miesen laut der Mitteilung.

Der Konzern RWE hatte auch das Atomkraftwerk Biblis mit den Blöcken A und B betrieben, das seit 2017 stillgelegt ist und zurückgebaut wird. Der Neubau soll auf einem Parkplatz südlich des derzeitigen Kraftwerksgeländes entstehen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Pläne für Steinkohleausstieg nehmen wichtige EU-Hürde. BRÜSSEL - Das Verfahren zum Ende der Stromproduktion aus Steinkohle in Deutschland hat eine wichtige Hürde genommen. Die Wettbewerbshüter der EU-Kommission genehmigten am Mittwoch den Mechanismus, nach dem Kraftwerksbetreiber sich in Ausschreibungen auf Stilllegungsprämien bewerben. Bereits am 1. Dezember will die Bundesnetzagentur Ergebnisse der ersten Runde bekanntgeben. Beim Braunkohleausstieg, der über feste Entschädigungen geregelt wird, sind noch Fragen offen. Die EU-Kommission geht davon aus, dass dazu ein förmliches Prüfverfahren "gerechtfertigt" ist, wie sie mitteilte. Pläne für Steinkohleausstieg nehmen wichtige EU-Hürde (Boerse, 25.11.2020 - 16:26) weiterlesen...

RWE verkauft 49 Prozent-Anteil an Offshore-Windpark Humber Gateway. 49 Prozent der Beteiligung sollen für 648 Millionen britische Pfund (726,7 Mio Euro) an den in Großbritannien ansässigen Investmentmanager Greencoat gehen, wie der Essener Konzern am Montag in Essen mitteilte. Mit einer Beteiligung von 51 Prozent bleibe RWE Mehrheitsanteilseigner des Projekts und werde den Windpark auch künftig weiter betreiben. ESSEN - Der Stromerzeuger RWE will einen Anteil am Offshore-Windpark Humber Gateway verkaufen. (Boerse, 23.11.2020 - 08:37) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: RBC hebt Ziel für RWE auf 42 Euro - 'Outperform'. Der Energiewandel und die damit verbundenen Klimaziele dürften dem Energiesektor und dort vor allem den Erneuerbare-Energien-Aktien eine überdurchschnittlich gute Kursentwicklung ermöglichen, schrieb Analyst John Musk in einer am Montag vorliegenden Studie. NEW YORK - Das Analysehaus RBC hat das Kursziel für RWE von 36 auf 42 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. (Boerse, 23.11.2020 - 08:18) weiterlesen...