Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Medien, Produktion

'Esquire' kommt in Deutschland als gedrucktes Heft zurück

31.08.2020 - 09:51:31

'Esquire' kommt in Deutschland als gedrucktes Heft zurück. MÜNCHEN - Das Lifestylemagazin "Esquire" erscheint in Deutschland bald wieder als Printprodukt. Vier Ausgaben im Jahr seien geplant, teilte Hubert Burda Media am Montag in München mit. Das erste Heft soll am 29. Oktober herauskommen. Das Männermagazin kam 1933 in den USA erstmals auf den Markt und erscheint heute in vielen Ländern.

In Deutschland hatte es bereits zwischen 1975 und 1992 eine gedruckte "Esquire" gegeben, damals hatten die Amerikaner aber andere deutsche Lizenzpartner gehabt. Im März dieses Jahres hatte Hubert Burda Media den Titel dann zunächst als Onlineauftritt wieder an den Start gebracht. Chefredakteur Dominik Schütte leitet das Redaktionsteam.

"Nach einem erfolgreichen Online-Start freuen wir uns ganz besonders, mitten in diesem schwierigen Jahr 2020 Esquire als Printmagazin auf den Markt zu bringen. Auch in herausfordernden Zeiten glauben wir an starke, mit Leidenschaft geführte Marken", wurde die Geschäftsführerin von BurdaStyle, Manuela Kampp-Wirtz, in der Mitteilung zitiert.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: Hauck & Aufhäuser hebt Ziel für Ströer auf 85 Euro - 'Buy'. Die Corona-Krise habe den Werbekonzern nicht so hart getroffen wie befürchtet, schrieb der nun verantwortliche Analyst Frederik Jarchow in einer am Montag vorliegenden Studie. HAMBURG - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat das Kursziel für Ströer von 68 auf 85 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 28.09.2020 - 09:58) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Jefferies hebt Ziel für Netflix auf 570 Dollar - 'Buy'. Angesichts seines wachsenden Angebots könnte der US-Streamingdienst seine Preise im Ausland anheben, schrieb Analyst Alex Giaimo in einer am Montag vorliegenden Studie. NEW YORK - Das Analysehaus Jefferies hat das Kursziel für Netflix von 550 auf 570 US-Dollar angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 28.09.2020 - 09:53) weiterlesen...

US-WAHL: 'The Rock' will für Joe Biden und Kamala Harris stimmen. "Fortschritt erfordert Mut, Menschlichkeit, Empathie, Stärke, Freundlichkeit und Respekt", schrieb der 48-Jährige am Sonntag (Ortszeit) bei Twitter. Er habe in der Vergangenheit schon für beide Lager gestimmt - doch bei dieser "kritischen Wahl" unterstütze er die beiden demokratischen Kandidaten. BERLIN - Hollywood-Star Dwayne "The Rock" Johnson will bei der anstehenden US-Präsidentschaftswahl für Joe Biden und Kamala Harris stimmen. (Wirtschaft, 28.09.2020 - 07:36) weiterlesen...

TV-Quoten: Tobias Moretti sticht Johannes B. Kerner aus. 5,53 Millionen (19,1 Prozent) wollten "Im Abgrund" mit Peter Kurth und Tobias Moretti sehen. Johannes B. Kerners ZDF-Show "Der Quiz-Champion - Das Promi-Special" kam auf 4,56 Millionen (16,4 Prozent). Sat.1 erreichte mit der Musikshow "Big Performance - Wer ist der Star im Star?" 1,70 Millionen (6,1 Prozent). BERLIN - Der Thriller im Ersten hat am Samstagabend das größte Publikum zur besten Sendezeit versammelt. (Boerse, 27.09.2020 - 15:11) weiterlesen...

GESAMT-ROUNDUP 2: Beschränkungen wegen hoher Corona-Zahlen in weiteren Regionen (durchgehend aktualisiert) (Wirtschaft, 25.09.2020 - 21:36) weiterlesen...

Redaktionen von 'Stern' und 'taz' binden Klimaaktivisten ein. Damit wollte das Nachrichtenmagazin nach eigenen Angaben ein Zeichen setzen und ging dazu eine "einmalige Kooperation" mit der Klimaschutz-Bewegung Fridays for Future (FFF) ein, die für Freitag auch zu einem globalen Klimastreik aufgerufen hatte. HAMBURG/BERLIN - Beim Magazin "Stern" haben zwei Tage lang Klimaaktivisten Themen beim Heft und im Digitalen gesetzt. (Boerse, 25.09.2020 - 18:49) weiterlesen...