EASYJET, GB00B7KR2P84

Easyjet künftig 40 Mal pro Woche von Düsseldorf nach Berlin

26.12.2017 - 17:05:24

Easyjet künftig 40 Mal pro Woche von Düsseldorf nach Berlin. LONDON - Der britische Billigflieger Easyjet wird ab 5. Januar deutlich mehr Flüge zwischen Berlin und Düsseldorf anbieten als angekündigt. Geplant seien je Richtung 40 Flüge, bestätigte Easyjet-Sprecher Mark Ramsden am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur in London. Vor drei Wochen hatte Easyjet dem Sprecher zufolge von nur 26 Flügen pro Richtung gesprochen.

Damit sagt die Airline der Lufthansa -Tochter Eurowings auf der Strecke den Kampf an, wie das Fachportal "Aerotelegraph" zuvor berichtete. Demnach sollen von Montag bis Freitag sowie am Sonntag sechsmal täglich Flüge nach Berlin-Tegel gehen, nur am Samstag starteten vier Flüge. Das Easyjet-Engagement dürfte die Ticketpreise senken, heißt es im "Aerotelegraph" weiter. Nach dem Aus von Air Berlin war Eurowings praktisch Alleinanbieter auf der Strecke.

Lufthansa-Chef Carsten Spohr wehrte sich gegen Monopolvorwürfe, denen sich der deutsche Marktführer nach der Air-Berlin-Pleite ausgesetzt sieht. Die Easyjet-Flüge auf innerdeutschen Strecken schafften Konkurrenz. "Für uns wird das ein härterer Wettbewerber, als Air Berlin es je war", sagte Spohr der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung".

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Billigflieger Easyjet dank mehr Passagieren mit Umsatzplus LUTON - Steigende Passagierzahlen haben dem britischen Billigflieger Easyjet und der britischen Airline Monarch sowie Problemen bei Alitalia und abgesagten Flügen bei Ryanair. (Boerse, 23.01.2018 - 11:01) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Easyjet im Aufwind nach Zahlen und positiver Analystenstimme. Gegen Ende der ersten Handelsstunde rückten die Papiere in London um fast 6 Prozent auf 1655 Pence vor. Für die Aktien bedeutete dies den höchsten Stand seit zwei Jahren. LONDON - Steigende Passagierzahlen im abgelaufenen Quartal und eine optimistische Einschätzung der Analysten von RBC Capital haben am Dienstag die Aktien von Easyjet beflügelt. (Boerse, 23.01.2018 - 10:07) weiterlesen...

WDH: Easyjet bekräftigt Interesse an Teilen von Alitalia (Tippfehler im ersten Satz behoben: Easyjet) (Boerse, 23.01.2018 - 09:41) weiterlesen...

Easyjet bekräftigt Interesse an Teilen von Alitalia. Gespräche würden weiter geführt, sagte Unternehmenschef Johan Lundgren während einer Telefonkonferenz am Dienstag. Alitalia steckt seit Jahren in der Krise und hatte im vergangenen Frühjahr Insolvenz angemeldet. Derzeit fliegt sie mit einem Brückenkredit der italienischen Regierung. LUTON - Der britische Billigflieger Eaysjet ist weiterhin an Teilen von der insolventen italienischen Fluggesellschaft Alitalia interessiert. (Boerse, 23.01.2018 - 09:33) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Morgan Stanley hebt Easyjet auf 'Overweight' - Ziel 1725 Pence. Neben Ryanair zähle Easyjet nun zu ihren bevorzugten Papieren in der Branche, schrieb Analystin Penelope Butcher in einer am Freitag vorliegenden Studie. NEW YORK - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat Easyjet in einem Branchenausblick auf 2018 von "Equal-weight" auf "Overweight" hochgestuft und das Kursziel von 1490 auf 1725 Pence angehoben. (Boerse, 19.01.2018 - 12:40) weiterlesen...