GIVAUDAN AG, CH0010645932

DÜSSELDORF - Trotz einer deutlich zurückgegangenen Menge an sichergestellten Kosmetikfälschungen rechnet der Branchenverband VKE mit einer weiteren Zunahme der Produktpiraterie.

17.04.2018 - 13:24:24

Gefälschte Düfte im Schuhkarton: Branche beklagt hohe Dunkelziffer. "Die Dunkelziffer ist extrem hoch", sagte der Geschäftsführer des Kosmetikverbands VKE, Martin Ruppmann, am Dienstag in Düsseldorf. Nach der Sicherstellung mehrerer Container mit gefälschten Kosmetikprodukten im Jahr 2016 werde die Ware nun zunehmend mit kleineren Sendungen ins Land geschafft. "Das Meiste kommt in kleinen Schuhkartons", sagte Ruppmann.

Nach dem Rekordfund von mehr als 640 000 gefälschten Kosmetikprodukten im Jahr 2016 waren im vergangenen Jahr lediglich 186 657 Stück sichergestellt worden. Mehr als die Hälfte der Fälschungen im Wert von insgesamt rund 11,6 Millionen Euro sei aus China gekommen.

Im vergangenen Jahr war der Gesamtumsatz der Branche in Deutschland nur um 0,5 Prozent auf 2,087 Milliarden Euro gestiegen. Zurückgegangen waren die Geschäfte mit dekorativer Kosmetik wie Make-up und Lippenstiften und mit Produkten für Herren. Zuwächse gab es bei Düften und Körperpflege. Für das laufende Jahr rechnet der Verband erneut mit einem Umsatzzuwachs von lediglich 0,5 Prozent. Unter Berücksichtigung von Preissteigerungen sei real sogar mit einem Minus zu rechnen, sagte VKE-Präsident Stephan Seidel.

@ dpa.de