Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Uniper, DE000UNSE018

DÜSSELDORF - Russland hat dem finnischen Energieunternehmen Fortum am Donnerstag vorläufig erlaubt, weitere Anteile an dem Düsseldorfer Energiekonzern Uniper zu erwerben.

14.11.2019 - 15:14:25

Russland erteilt bedingt Genehmigung für Fortum-Uniper-Deal. Fortum könne seinen Plan, weitere 20,5 Prozent zu übernehmen in die Tat umsetzen. Der Deal werde allerdings erst wirksam, sobald die russische Regierung eine Gesetzesänderung vornehme, hieß es in Moskau am Donnerstag. Wann das erfolgen werde, blieb zunächst offen.

Eine andere Lösung wäre für Fortum, sich mit den Aktionären zu einigen, die Wasseraufbereitungsanlage in Russland, die Uniper gehört, zu verkaufen. Fortum besitzt bereits fast 50 Prozent an Uniper. Die Finnen würden gerne weitere Anteile kaufen, allerdings war das Vorhaben wegen Wasseraufbereitungsanlage in Russland ins Stocken geraten. Diese durften laut Russland nicht an ein ausländisches staatlich kontrolliertes Unternehmen fallen, weil die Wasseraufbereitung zur strategischen Infrastruktur gehöre. Zwischen Uniper und seinem Großaktionär Fortum führte dieses Thema in den vergangenen Monaten zu Streitigkeiten.

@ dpa.de