Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

RHEINMETALL AG, DE0007030009

DÜSSELDORF - Rheinmetall will die Belastungen durch den Halbleitermangel im laufenden Jahr ein Stück weit durch Einsparungen ausgleichen.

28.10.2021 - 13:44:28

Rheinmetall blickt vorsichtiger auf Umsatzentwicklung - positiver für Marge. So kalkuliert der Autozulieferer und Rüstungskonzern für 2021 laut einer Mitteilung vom Donnerstag nur noch mit einem Umsatzwachstum um rund 6 Prozent, statt mit plus 7 bis 9 Prozent. Analysten hatten im Schnitt zuletzt aber ohnehin nur noch einen Anstieg am unteren Ende der Spanne erwartet. So drosseln viele Autobauer, wichtige Kunden des MDax-Konzerns, wegen fehlender Chips die Produktion. Die operative Ergebnismarge soll nun aber dank des "Kostenmanagements sowie dank weiterer Einsparungen im Zuge der Restrukturierung" am oberen Ende der ursprünglichen Prognose von 9 bis 10 Prozent liegen. Die Aktien legten auf die Nachrichten hin leicht zu.

@ dpa.de