Thyssenkrupp, DE0007500001

DÜSSELDORF / DUISBURG - In der deutschen Stahlindustrie bahnt sich 2019 eine harte Tarifrunde an.

05.12.2018 - 14:15:25

Stahlkocher steuern auf harte Tarifrunde zu - Branche boomt. Der Arbeitgeberverband Stahl reagierte am Mittwoch mit Unverständnis auf die Forderung der IG Metall für die zusammen 80 000 Beschäftigten nach sechs Prozent mehr Geld und nach Einführung eines Urlaubsgelds von 1800 Euro. "Es fällt schwer, den Forderungskatalog der IG Metall zu kommentieren, ohne die anstehenden Tarifverhandlungen atmosphärisch zu belasten", erklärte der Verband am Mittwoch.

angesichts der guten Ergebnisse einen "Extra-Bonus" für die Beschäftigten für das zurückliegende Geschäftsjahr 2017/18. "Wir waren über Jahre das ungeliebte Kind von Heinrich Hiesinger - und liefern im abgelaufenen Geschäftsjahr zum wiederholten Male ein sensationelles Ergebnis", sagte der Gesamtbetriebsratsvorsitzende der Stahlsparte Tekin Nasikkol. Die Thyssenkrupp-Stahlsparte, die nach dem Willen des Konzerns in ein Gemeinschaftsunternehmen mit dem Konkurrenten Tata eingebracht werden soll, hatte im zurückliegenden Geschäftsjahr ihr Ergebnis vor Steuern (EBT) um 26 Prozent auf 687 Millionen Euro gesteigert.

@ dpa.de