Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Einzelhandel, Produktion

DÜSSELDORF - Die Gewerkschaft Verdi will weitere Warenhäuser beim angeschlagenen Handelskonzern Galeria Kaufhof Karstadt retten.

27.06.2020 - 12:12:41

Verdi will weitere Häuser bei Galeria Karstadt Kaufhof retten. "Wir setzen alles daran, dass wir noch einen Teil der geplanten Schließungen verhindern und damit auch Arbeitsplätze retten können", sagte Verdi-Verhandlungsführer Orhan Akman der "Rheinischen Post" (Samstag).

«Wir setzen alles daran, dass wir noch einen Teil der geplanten Schließungen verhindern und damit auch Arbeitsplätze retten können», sagte Verdi-Verhandlungsführer Orhan Akman der «Rheinischen Post».

Gleichzeitig forderte Akman größere Verhandlungsbereitschaft der Vermieter: «Sie müssen aus der Deckung kommen und nicht pokern. Sie haben jahrelang zum Teil mit überteuerten Mieten gut kassiert und tragen nun eine Mitverantwortung dafür, dass Innenstädte nicht veröden.»

Der Handelsriese musste angesichts der Umsatzeinbrüche durch die Corona-Krise Anfang April Rettung in einem Schutzschirmverfahren suchen. Zuletzt hatte er angekündigt, 62 von 172 Warenhäusern zu schließen und mehrere Tausend Jobs zu streichen. Bei Karstadt Sports sollen 20 von 30 Filialen aufgegeben werden.

Der österreichische Mutterkonzern Signa will 366 Millionen Euro als Sanierungsbeitrag in die Hand nehmen, wie ein Sprecher bestätigte. Allein 200 Millionen Euro sollen als Mietzuschuss gezahlt werden.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Bonpflicht ärgert niedersächsische Bäckerzunft. Die Bons bleiben in vielen Bäckerfilialen gleich hinter der Theke, wo sie dann in den Korb oder auch sofort in den Mülleimer fliegen. "Totaler Quatsch", schimpft eine Verkäuferin in Bremen. "Nicht mal jeder Zehnte nimmt den Bon mit", schätzt sie. Ein halbes Jahr nach Einführung der Bonpflicht zieht die Bäckerzunft ein vernichtendes Fazit. HANNOVER - Auf der gläsernen Ladentheke findet der Korb für die Bons wegen der Plexiglasscheiben zum Schutz vor dem Corona-Virus neuerdings kaum noch Platz. (Boerse, 04.07.2020 - 12:20) weiterlesen...

Niedersächsische Bäcker: Bonpflicht bleibt ein 'Bürokratiemonster'. Nur maximal drei Prozent der Kunden würden den Beleg mitnehmen. "Für uns Bäcker bleibt die Bonpflicht ein Bürokratiemonster", sagte die Landesbeauftragte für Öffentlichkeitsarbeit des Bäckerinnungsverbandes Niedersachsen/Bremen, Babette Lichtenstein van Lengerich, der Deutschen Presse-Agentur Bons aus Thermopapier müssten gesammelt und als Sondermüll entsorgt werden. Digitale Lösungen mit QR-Code seien zwar eine Möglichkeit, aber mit Kosten verbunden und würden nur von einem verschwindend geringen Teil der Betriebe genutzt. Aufgrund der Corona-Krise hätten die Bäcker derzeit ganz andere Sorgen. HANNOVER - Ein halbes Jahr nach Einführung der Belegausgabepflicht zieht die Bäckerzunft ein vernichtendes Fazit. (Boerse, 04.07.2020 - 11:24) weiterlesen...

Karstadt-Beschäftigte demonstrieren erneut in Berlin. "Das macht uns Mut, weiter zu kämpfen", sagte Erika Ritter, Fachbereichsleiterin Handel beim Verdi-Landesverband. "Wir freuen uns über jede Filiale, die am Netz bleibt." Mehrere Hundert Beschäftigte und Unterstützer waren demnach am Freitag erneut in der Hauptstadt zusammengekommen, um gegen die geplante Schließung von sechs Warenhäusern und einer Karstadt-Sports-Filiale zu protestieren. POTSDAM - Die Nachrichten vom Erhalt der Galeria-Karstadt-Kaufhof-Filiale in Potsdam ist von demonstrierenden Beschäftigten in Berlin am Freitag erfreut aufgenommen worden. (Boerse, 03.07.2020 - 16:22) weiterlesen...

ROUNDUP/Neue Hoffnung: Galeria Karstadt Kaufhof schließt weniger Filialen. Nach harten Verhandlungen mit den Vermietern kündigte der Kaufhaus-Konzern am Freitag an, sechs Filialen weniger schließen zu wollen als ursprünglich geplant. Auch andere Kommunen hoffen nun, das Aus für bedrohte Warenhäusern in ihren Einkaufsstraßen in letzter Minute verhindern zu können. ESSEN - Es war ein guter Tag für 750 Mitarbeiter von Galeria Karstadt Kaufhof und ein halbes Dutzend Städte in Deutschland. (Boerse, 03.07.2020 - 14:01) weiterlesen...

Deichmann plant keine Standortschließungen wegen Corona-Krise. "Die Nachfrage ist in der Corona-Krise etwas zurückgegangen, und der Bedarf hat sich verschoben. Wenn die Menschen im Homeoffice arbeiten, keine Partys feiern oder auf die Urlaubsreise verzichten, rückt auch die Mode etwas in den Hintergrund", sagte der Unternehmer Heinrich Deichmann der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung". ESSEN - Deutschlands größter Schuhhändler Deichmann spürt in seinen Läden die Folgen der Corona-Pandemie. (Boerse, 03.07.2020 - 13:55) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Jefferies belässt Sixt-Stämme auf 'Buy' - Ziel 100 Euro. Mit der Übernahme von zehn Flughafen-Autoverleihstationen erweitere Sixt sein Standbein in den USA merklich, schrieb Analyst Constantin Hesse in einer am Freitag vorliegenden Studie. NEW YORK - Das Analysehaus Jefferies hat die Einstufung für die Stammaktien von Sixt auf "Buy" mit einem Kursziel von 100 Euro belassen. (Boerse, 03.07.2020 - 11:15) weiterlesen...