Wizz Air, JE00BN574F90

DÜSSELDORF - Der Passagierboom an den nordrhein-westfälischen Flughäfen hält an - obwohl der größte Airport des Landes in Düsseldorf 2018 erstmals seit neun Jahren einen Rückgang der Passagierzahlen verzeichnete.

11.01.2019 - 09:09:24

NRW-Flughäfen im Aufwind - kräftiges Passagierzahlen-Plus

sowie der Wegfall einer Eurowings-Verbindung nach München ließen am Flughafen Weeze die Zahl der Passagiere um etwa 200 000 auf 1,7 Millionen sinken. Dagegen stieg am Flughafen Münster Osnabrück die Zahl der Fluggäste erstmals seit mehreren Jahren wieder knapp über die Millionen-Marke. Einen kräftigen Zuwachs verzeichneten dabei Ferienflüge nach Antalya in der Türkei. Weitgehend stabil blieb das Passagieraufkommen am kleinsten NRW-Flughafen Paderborn-Lippstadt mit rund 736 000 Fluggästen.

Am Donnerstag legte in Düsseldorf und Köln/Bonn ein Warnstreik des Sicherheitspersonals den Flugverkehr zu großen Teilen lahm. Damit erhöhte die Gewerkschaft Verdi den Druck im schwelenden Tarifkonflikt mit den Arbeitgebern.

@ dpa.de