Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Telefonica Deutschland, DE000A1J5RX9

DÜSSELDORF - Der Mobilfunkkonzern Telefónica / O2 beendet einen Test der Schufa, die Zahlungsfähigkeit von Verbrauchern künftig auch anhand von Kontoauszügen zu bewerten.

27.11.2020 - 19:04:38

Telefónica/O2 beendet Schufa-Test zur Nutzung von Kontodaten. "Die Ergebnisse dieses Tests haben unsere Erwartungen leider nicht erfüllt", teilte das Unternehmen am Freitagabend der Deutschen Presse-Agentur mit.

Bei dem Test konnten sich mögliche Neukunden, die aufgrund ihrer schlechten Bewertung normalerweise keinen Handyvertrag bekommen würden, von der Schufa auf ihr Konto schauen lassen. Dazu mussten sie der Schufa ausdrücklich einen Auftrag erteilen. Die Auskunftei testete nach eigenen Angaben "die Akzeptanz einer freiwilligen Einwilligung in die weitere Speicherung der Daten für einen Zeitraum von zwölf Monaten".

Verbraucherschützer und Politiker hatten das Projekt, an dem nach Konzernangaben etwa 100 Menschen teilnahmen, scharf kritisiert.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Weg mit den 'Grauen Flecken': Mobilfunker wollen Funklöcher schließen. Wie die Firmen am Dienstag mitteilten, unterzeichnete Telefónica Deutschland (O2) mit der Deutschen Telekom sowie mit Vodafone jeweils eine Absichtserklärung für die Schließung von insgesamt 2400 "Grauen Flecken" auf der Landkarte im Laufe dieses Jahres. Hierbei geht es um Gebiete, in denen 4G (LTE) nicht in allen drei Mobilfunknetzen zu empfangen ist und viele Verbraucher im Funkloch stecken. MÜNCHEN/BONN - Um Funklöcher zu schließen, arbeiten die drei deutschen Mobilfunk-Netzbetreiber künftig stärker zusammen. (Boerse, 19.01.2021 - 14:29) weiterlesen...

WDH/ROUNDUP/Telefonica Deutschland: Funkmast-Erlöse investieren - mehr Dividende. (Im fünften Absatz wird klargestellt, dass die Profitabilitätsprognose sich auf das Betriebsergebnis (Oibda) bezieht.) WDH/ROUNDUP/Telefonica Deutschland: Funkmast-Erlöse investieren - mehr Dividende (Boerse, 19.01.2021 - 13:35) weiterlesen...

KORREKTUR: Gegen die 'Grauen Flecken': Mobilfunker nutzen gemeinsam Standorte (Die beiden Kooperationen umfassen 2400 Graue Flecken. (Boerse, 19.01.2021 - 12:12) weiterlesen...

Telefonica Deutschland steckt Funkmasten-Erlöse in Infrastruktur. Dafür wolle der Vorstand einen "erheblichen Teil" der erzielten Summe von 1,5 Milliarden Euro aufwenden, teilte Telefonica Deutschland am Dienstag anlässlich eines Strategie-Updates in München mit. MÜNCHEN - Der Telekommunikationskonzern Telefonica Deutschland (O2) will die Erlöse aus seinem Funkmasten-Deal mit der spanischen Telxius in die Infrastruktur und ins Geschäft investieren. (Boerse, 19.01.2021 - 09:46) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Telefonica Deutschland vorbörslich stark - Dividende stützt. Auf der Handelsplattform Tradegate rückten sie verglichen mit ihrem Xetra-Schlusskurs um 3,1 Prozent vor. Sie steuern damit auf eine Erholung von dem am Vortag erreichten Tief seit zwei Wochen zu. FRANKFURT - Die zuletzt strauchelnden Aktien von Telefonica Deutschland erhalten am Dienstag vorbörslichen Rückenwind von Aussagen zur Dividende und der Strategie. (Boerse, 19.01.2021 - 08:59) weiterlesen...

Telefonica will 18 Cent Dividende je Aktie ausschütten. Dies sei auch die Dividendenuntergrenze für die Jahre 2021 bis 2023, teilte Telefonica Deutschland am Dienstag bei einem Strategie-Update in München mit. Der Vorstand wolle auf der Hauptversammlung im Mai einen entsprechenden Vorschlag für die Ausschüttung 2020 machen. Im Jahr zuvor lag die Dividende bei 17 Cent pro Aktie. MÜNCHEN - Der Telekommunikationskonzern Telefonica Deutschland (O2) will seinen Anlegern für das abgelaufene Jahr eine Dividende von 18 Cent je Aktie auszahlen. (Boerse, 19.01.2021 - 08:15) weiterlesen...