Tesla Motors, US88160R1014

DÜSSELDORF - Der Elektroauto-Hersteller Tesla wird seinen Hoffnungsträger Model 3 ab Februar kommenden Jahres in Europa ausliefern.

05.12.2018 - 12:03:24

E-Auto-Pionier Tesla liefert Model 3 ab Februar in Europa aus. Zunächst soll - ähnlich wie zum Start in den USA - eine besser ausgestattete Version mit größerer Batterie und Allradantrieb zu einem Preis ab 57 900 Euro verfügbar sein, wie Tesla am Mittwoch mitteilte.

Das Model 3 mit einem Grundpreis ab 35 000 Dollar in den USA vor Steuern und Elektroauto-Vergünstigungen soll Tesla einen breiteren Markt eröffnen. Bisher kostet allerdings die günstigste verfügbare Version auch in Amerika 45 000 Dollar. Tesla hatte erhebliche Probleme beim Hochfahren der Fertigung und erreichte erst Ende Juni - ein halbes Jahr später als angekündigt - die angepeilte Produktionsmarke von 5000 Fahrzeugen pro Woche.

Tesla hatte mehr als 400 000 Reservierungen für das Model 3 bekommen, für die jeweils 1000 Dollar bzw. Euro hinterlegt werden mussten. Wie viele davon aus Europa sind, wurde bisher nicht bekannt. Europäische Kunden mit Reservierungen werden jetzt aufgerufen, die Fahrzeuge bis zum 1. Januar online zu konfigurieren.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

BMW baut für Elektroauto i4 das Stammwerk München um. Seit Oktober läuft in München der neue BMW 3er im Minutentakt vom Band, ab 2021 soll auf denselben Linien auch das viertürige Elektro-Coupé i4 gebaut werden, wie Werksleiter Robert Engelhorn am Dienstag sagte. Der Umbau der Linien bei laufender Produktion sei "eine echte Herkulesaufgabe". MÜNCHEN - BMW bereitet in München die Serienproduktion des vollelektrischen Tesla -Konkurrenten BMW i4 vor und baut dafür sein Stammwerk für 200 Millionen Euro um. (Boerse, 11.12.2018 - 15:02) weiterlesen...

BMW-Werk München rüstet Bänder für neues E-Auto i4 um. Werksleiter Robert Engelhorn sagte am Dienstag: "Ein vollelektrisches Fahrzeug mit einer eigenen Architektur bei laufender Fertigung in ein bestehendes Produktionssystem zu integrieren, ist eine echte Herkulesaufgabe." In München läuft seit Oktober der neue BMW 3er vom Band, 2021 soll dort die Serienproduktion des vollelektrischen viertürigen Elektro-Coupés i4 starten. MÜNCHEN - BMW investiert für den Bau des vollelektrischen Tesla -Konkurrenten BMW i4 rund 200 Millionen Euro in sein Stammwerk in München. (Boerse, 11.12.2018 - 10:38) weiterlesen...

Tesla-Chef: Kein Respekt für US-Börsenaufsicht. "Ich möchte ganz klar sagen: Ich respektiere die SEC nicht", erklärte Musk in einem Interview des TV-Senders CBS. Er habe sich aber "aus Respekt vor dem Rechtssystem" ihren Forderungen gebeugt. PALO ALTO - Tesla -Chef Elon Musk greift weiter die mächtige US-Börsenaufsicht SEC an, die ihn von der Spitze des Verwaltungsrates bei dem Elektroauto-Hersteller gedrängt hat. (Boerse, 10.12.2018 - 12:17) weiterlesen...