Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Produktion, Absatz

DORTMUND - Die Handelskette Tedi ruft wegen erhöhter Nickelwerte eine Fußkette zurück.

06.09.2019 - 14:31:24

Erhöhte Nickelwerte: Tedi ruft Fußkette zurück. Betroffen seien Chargen der Fußkette "Würfel", die von Januar bis September 2019 in Tedi-Filialen in ganz Deutschland verkauft worden seien, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Die erhöhten Nickelwerte könnten Allergien auslösen. Deswegen rät das Unternehmen davon ab, die Kette weiter zu verwenden. Kunden könnten den Artikel in jeder Filiale umtauschen oder zurückgeben. Der Kaufpreis werde erstattet, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

Nach Informationen des Allergieinformationsdienstes ist eine Nickelallergie die häufigste allergische Reaktion auf Metalle. Typisch dafür seien Hautreaktionen wie Juckreiz oder Bläschenbildung. Meist seien dabei die Hautstellen betroffen, die mit dem nickelhaltigen Stoff in direktem Kontakt standen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aufsichtsrat untersagt der Bahn Beraterverträge mit Ex-Managern. Das beschloss der Aufsichtsrat am Mittwoch, nachdem über Jahre solche Vereinbarungen an dem Kontrollgremium vorbei geschlossen wurden. "Für uns steht fest: Die Praxis der Vergangenheit wird abgestellt", sicherte Aufsichtsratschef Michael Odenwald zu. BERLIN - Die Verantwortlichen der Deutschen Bahn dürfen keine Beraterverträge mehr mit früheren Managern oder Spitzenpolitikern schließen. (Boerse, 18.09.2019 - 19:23) weiterlesen...

WDH/ROUNDUP: Bundesregierung verlängert Rüstungsexportstopp für Saudi-Arabien (Klargestellt wird im zweiten Absatz, erster Satz, das Jahr: 2018 rpt 2018) (Boerse, 18.09.2019 - 19:12) weiterlesen...

WDH: Facebook verkauft Kamera für Videotelefonie auf dem Fernseher (Im 1. (Boerse, 18.09.2019 - 18:15) weiterlesen...

Trump eskaliert Streit mit Kalifornien. Trump verkündete am Mittwoch bei Twitter, dass seine Regierung Kalifornien ein Sonderrecht für strengere Regeln gegen Luftverschmutzung aberkennen werde. Trump behauptete, diese Maßnahme werde zu "weitaus weniger teuren" und "wesentlich sichereren" Autos führen. Für die Autobranche ist die Eskalation in dem Dauerkonflikt von großer Bedeutung. WASHINGTON/SACRAMENTO - US-Präsident Donald Trump treibt seinen Machtkampf mit dem großen Bundesstaat Kalifornien um Abgasvorschriften für Autos weiter auf die Spitze. (Boerse, 18.09.2019 - 18:14) weiterlesen...

Grünen-Fraktionschef Hofreiter auf Monsanto-Listen. Hofreiter habe einen entsprechenden Brief der von Bayer beauftragten Anwaltskanzlei Sidley Austin erhalten, berichtet der "Tagesspiegel" (Donnerstag). "Mit einem solchen Brief werde ich mich nicht abspeisen lassen und auf die Herausgabe weiterer über mich gesammelter Informationen drängen", sagte Hofreiter der Zeitung. BERLIN - Auf einer der umstrittenen Listen des von Bayer übernommenen US-Saatgutherstellers Monsanto steht auch der Name des Fraktionsvorsitzenden der Grünen im Bundestag, Anton Hofreiter. (Boerse, 18.09.2019 - 17:45) weiterlesen...

Farbstoff Titandioxid wegen möglicher Krebsgefahren auf dem Prüfstand. Ein EU-Expertengremium beriet am Mittwoch über die Empfehlung, ob der Stoff in Pulverform als krebserregend eingestuft werden soll, wenn er von Menschen eingeatmet wird. Dann müsste diese Form von Titandioxid mit Warnhinweisen versehen werden. Die Chemie- und die Lackindustrie warnen dringend vor einer solchen Beschränkung. BRÜSSEL - Der sehr weit verbreitete weiße Farbstoff Titandioxid steht wegen möglicher Krebsgefahren auf dem Prüfstand. (Boerse, 18.09.2019 - 16:52) weiterlesen...