Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Airbus, NL0000235190

DONAUWÖRTH - Airbus will im kommenden Jahr das erste Modell eines Lufttaxis bei Testflügen auf die Probe stellen.

03.12.2019 - 13:39:24

Airbus startet Testflüge mit neuem Lufttaxi. Der CityAirbus soll auf einem Gelände bei Manching nahe Ingolstadt getestet werden. Dort gebe es ausreichend Platz für Flüge, sagte Airbus-Sprecher Gregor von Kursell am Dienstag. Zuvor hatte die "Augsburger Allgemeine" berichtet.

Der CityAirbus sei in den vergangenen Monaten bereits mehrfach im Hubschrauberwerk im schwäbischen Donauwörth erfolgreich abgehoben, sagte von Kursell. Es habe sich aber nur um bodennahe Tests gehandelt, bei dem die Passagierdrohne angeseilt war. In Donauwörth habe die Maschine wegen der angrenzenden Stadt nicht frei fliegen können, erläuterte der Airbus-Sprecher.

Das elektrische Luftfahrzeug hat acht Rotoren und kann senkrecht starten und landen. Es soll ohne Piloten bis zu vier Passagiere auf festen Routen transportieren und beispielsweise von Stadtzentren zu Flughäfen bringen.

Airbus hatte sein Lufttaxi-Modellprojekt im März vorgestellt. Auch andere Hersteller arbeiten derzeit an der Technologie und wollen in den nächsten Jahren Lufttaxis auf den Markt bringen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Materielle Einsatzbereitschaft der Bundeswehr weiterhin schlecht. Diese habe im Jahr 2019 durchschnittlich bei etwa 70 Prozent gelegen, "auf einem mit den Jahren 2017 und 2018 vergleichbaren Niveau", heißt es in einem am Donnerstag in Berlin veröffentlichten Bericht des Verteidigungsministeriums. Nötig seien deswegen "zusätzliche Anstrengungen". BERLIN - Die Bundeswehr ist mit der Einsatzbereitschaft ihrer Hauptwaffensysteme im laufenden Jahr nicht wirklich vorangekommen. (Boerse, 05.12.2019 - 13:27) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Airbus erholen sich von jüngstem Tief nach Großauftrag. Am Vortag waren die Airbus-Anteile noch stark von neuerlichen Zollsorgen belastet worden und auf den tiefsten Stand seit Ende Oktober gefallen. FRANKFURT/PARIS - Nach einem Großauftrag von United Airlines haben die Airbus-Aktien unter den Favoriten. (Boerse, 04.12.2019 - 13:11) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Sorge vor Vergeltungszöllen treibt Airbus auf Tief seit Oktober PARIS - Die Aktien des Flugzeugbauers Airbus als auch im Eurozonen-Leitindex EuroStoxx das Schlusslicht. (Boerse, 03.12.2019 - 13:41) weiterlesen...

Geheime Bundeswehr-Papiere: Airbus entlässt 16 Mitarbeiter. Ein Sprecher bestätigte den Vorgang von Mitte September, ohne weitere Details zu nennen. Zuerst berichtete die "Welt am Sonntag". MÜNCHEN - Wegen der Verstrickung von Airbus -Mitarbeitern in die Affäre um den verbotenen Besitz geheimer Unterlagen der Bundeswehr hat der Luftfahrts- und Rüstungskonzern 16 Mitarbeiter fristlos entlassen. (Boerse, 01.12.2019 - 14:52) weiterlesen...

Airbus-Chef will bis 2035 emissionsarmes Flugzeug in die Luft bringen. Noch stecke die Entwicklung der notwendigen Technologien allerdings in den Kinderschuhen, sagte Airbus-Chef Guillaume Faury am Donnerstagabend in Hamburg. Möglicherweise werde es sich um ein hybrid-elektrisches Flugzeug handeln, vielleicht werde es auch durch Wasserstoff oder klimaneutrale Kraftstoffe angetrieben. "Der Weg ist hochkomplex", sagte Faury. HAMBURG - Der Airbus -Konzern will das erste emissionsarme Passagierflugzeug bauen und bis 2035 in die Luft bringen. (Boerse, 29.11.2019 - 09:08) weiterlesen...