Zinsentwicklung, Risikofaktor

Die Renditen sinken und die US-Zinskurve flacht sich gleichzeitig ab, was auf wirtschaftliche Turbulenzen in 2018 hindeutet.

10.12.2017 - 08:40:35

Zinsentwicklung wird zum Risikofaktor Nummer eins. Wo können Anleger in diesem Umfeld noch attraktive Renditen ergattern? Nach der wochenlangen Talfahrt sind die Zinsen für zehnjährige US-Anleihen in den vergangenen Tagen plötzlich kräftig nach oben geschossen und liegen bei 2,4 Prozent.

@ aktiencheck.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!