Ernährung, Getränke

DEXHEIM - Nach heißen und trockenen Sommerwochen hat am Montag in der Pfalz die Traubenlese begonnen.

15.08.2022 - 10:38:28

Frühe Traubenernte beginnt - Federweißer macht den Anfang. In der Winzergenossenschaft Weinbiet Manufaktur in Neustadt an der Weinstraße wurden nach Angaben von Geschäftsführer Bastian Klohr Trauben der früh reifenden Rebsorten Solaris und Ortega für den Federweißen geerntet, also für jungen, noch gärenden Wein, der in anderen Regionen auch als Rauscher bezeichnet wird.

In Rheinhessen soll es am Mittwoch mit Ortega-Trauben losgehen, etwa beim Weingut Bacchushof in Dexheim (Kreis Mainz-Bingen). Aber auch in anderen der 13 Weinanbaugebiete in Deutschland wie Mosel, Franken oder Sachsen werden in dieser Woche die ersten Trauben gelesen. "Die Unterschiede zwischen den Anbauregionen haben sich in diesem Jahr abgeschwächt", sagte Ernst Büscher vom Deutschen Wein-Institut. "Der Sommer war außergewöhnlich, weil es in ganz Deutschland kaum Temperaturunterschiede gab."

Im vergangenen Jahr begann die Lese für den Federweißen nach einem niederschlagsreichen Sommer am 23. August. Der bislang früheste Beginn der Lese für den Federweißen war 2018 am 6. August. Die Hauptlese beginnt nach Einschätzung Büschers in diesem Jahr voraussichtlich Ende August oder Anfang September.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Lebensmittelpreise in Großbritannien steigen so deutlich wie noch nie. Verbraucher bezahlten 10,6 Prozent mehr als noch vor einem Jahr, ergab der am Mittwoch veröffentlichte Monatsindex des Einzelhandelsverbands BRC und des Marktforschungsinstituts Nielsen IQ. Insgesamt legten demnach die Einzelhandelspreise im September um 5,7 Prozent zu, auch dies der höchste Wert seit Beginn der Aufzeichnungen 2005. LONDON - Die Lebensmittelpreise in Großbritannien sind wegen des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine so stark gestiegen wie noch nie. (Boerse, 28.09.2022 - 13:18) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Credit Suisse hebt Ziel für Delivery Hero an - 'Outperform'. Nach einer Expansionsphase dürfte der Essenslieferdienst nun den Fokus stärker auf die Profitabilität richten, schrieb Analyst Joseph Barnet-Lamb in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Trotz positiver Aussagen zur Geschäftsentwicklung schienen die Anleger noch nicht bereit, die Aktie höher zu bewerten. ZÜRICH - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat das Kursziel für Delivery Hero von 80 auf 97 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. (Boerse, 28.09.2022 - 11:53) weiterlesen...

DIW: Mehr als eine Million Menschen versorgen sich bei Tafeln. Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) bezifferte die Zahl am Mittwoch auf knapp 1,1 Millionen und bezog sich auf eine Umfrage aus dem Jahr 2020. Die Tafeln selbst gehen inzwischen von deutlich mehr als zwei Millionen Kundinnen und Kunden aus. Steigende Preise und der Bedarf von Flüchtlingen führten zu hohem Andrang in den Ausgabestellen. BERLIN - Mehr als eine Million Menschen in Deutschland versorgen sich nach einer Umfrage auch an Tafeln mit Lebensmitteln. (Wirtschaft, 28.09.2022 - 06:04) weiterlesen...

Kommission zur Zukunft der Landwirtschaft arbeitet weiter. Ihre "geballte Expertise" sei als Forum des Interessenausgleichs in Zeiten der Transformation hin zu einer krisenfesten und nachhaltigen Landwirtschaft besonders wertvoll, sagte der Grünen-Politiker am Dienstag. Die Kommission habe bereits Historisches geleistet, wenn es darum gehe, scheinbar unendlich große Gräben und Widersprüche zu überwinden. BERLIN - Eine noch von der früheren Bundesregierung eingesetzte Kommission zur Zukunft der Landwirtschaft setzt ihre Arbeit auf Bitten von Agrarminister Cem Özdemir fort. (Boerse, 27.09.2022 - 17:45) weiterlesen...

Schutz von Bienen - EU will Einsatz von Pestiziden weiter beschränken. Lebensmittel und Tierfutter sollen demnach bald keine messbaren Rückstände der Insektizide Clothianidin oder Thiamethoxam enthalten dürfen, wie die EU-Kommission mitteilte. Die EU-Staaten hätten dem Vorschlag am Dienstag bereits zugestimmt. Bis Anfang 2023 sollen die neuen Regeln endgültig beschlossen und dann nach einer Übergangsfrist umgesetzt werden. Sie sollen sowohl für importierte als auch für in der EU hergestellte Produkte gelten. BRÜSSEL - Zum Schutz von Bienen und anderen Bestäubern will die EU den Einsatz zweier Pestizide weiter einschränken. (Boerse, 27.09.2022 - 17:15) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS: Gewinnausblick von Just Eat Takeway stützt Delivery Hero FRANKFURT/AMSTERDAM - Positive Aussichten des Konkurrenten Just Eat Takeaway der mittelgroßen Werte notierten Papiere noch immer deutlich höher als vor den Nachrichten standen. (Boerse, 27.09.2022 - 16:08) weiterlesen...