Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

DEUTSCHE BANK AG, DE0005140008

Deutsche Bank baut Vorstand um und verlängert mit Sewing bis 2026

29.03.2021 - 16:55:03

Deutsche Bank baut Vorstand um und verlängert mit Sewing bis 2026. FRANKFURT - Die Deutsche Bank verlängert den Vertrag mit ihrem Vorstandsvorsitzenden Christian Sewing bis April 2026. Zugleich wird das Führungsgremium des größten deutschen Geldhauses zum 1. Mai dieses Jahres deutlich umgebaut, wie der Frankfurter Dax -Konzern am Montag mitteilte.

gewechselten Manager Manfred Knof gefunden: Lars Stoy, bislang verantwortlich für die Marke Postbank, leitet künftig die Privatkundenbank der Deutschen Bank in Deutschland insgesamt. Knof ist seit dem 1. Januar 2021 Vorstandschef der Commerzbank.

Sewing hatte der Deutschen Bank einen radikalen Konzernumbau inklusive des Abbaus Tausender Stellen verordnet. Das lange verlustreiche Geschäft der hauseigenen Investmentbank wurde zurechtgestutzt, aus dem weltweiten Aktienhandel zog sich die Bank ganz zurück. Nach fünf Verlustjahren in Folge schaffte die Deutsche Bank ausgerechnet im Jahr der Corona-Krise die Trendwende.

Die Fondsgesellschaft Union Investment begrüßte die vorzeitige Vertragsverlängerung für Sewing: "Es ist richtig, dass er die Verantwortung für die Investmentbank und die Unternehmensbank abgibt", kommentierte Fondsmanagerin Alexandra Annecke. "Seine bisherige Leistung als Vorstandschef hat uns überzeugt. Wir trauen ihm zu und erwarten von ihm, dass er die Restrukturierung der Gesamtbank erfolgreich vorantreibt und die Profitabilität steigert."

@ dpa.de

Weitere Meldungen

300 Institute erheben Strafzinsen. FRANKFURT - In der Corona-Pandemie legen viele Menschen Geld auf die hohe Kante, doch immer häufiger werden größere Summen zum Minusgeschäft. Inzwischen verlangen 300 Banken und Sparkassen vor allem für Tagesgeld ein sogenanntes Verwahrentgelt von meist 0,5 Prozent, wie aus Daten des Vergleichsportals Verivox hervorgeht. Allein in den ersten 100 Tagen des laufenden Jahres führten demnach mehr als 100 Geldhäuser Strafzinsen ein (Stand: 9. April). 300 Institute erheben Strafzinsen (Boerse, 10.04.2021 - 13:03) weiterlesen...

Trend beschleunigt sich - 300 Geldhäuser verlangen Strafzinsen. FRANKFURT - Für immer mehr Sparer werden größere Summen vor allem auf dem Tagesgeldkonto zu einem Minusgeschäft. Insgesamt verlangen inzwischen 300 Banken und Sparkassen ein sogenanntes Verwahrentgelt von meist 0,5 Prozent, wie aus Daten des Vergleichsportals Verivox hervorgeht. Allein in den ersten 100 Tagen des laufenden Jahres führten demnach mehr als 100 Geldhäuser Strafzinsen ein (Stand: 9. April). Die Dynamik habe sich in diesem Jahr noch einmal deutlich verschärft, erläuterte Oliver Maier, Geschäftsführer der Verivox Finanzvergleich GmbH. Trend beschleunigt sich - 300 Geldhäuser verlangen Strafzinsen (Boerse, 10.04.2021 - 12:30) weiterlesen...

Hauptversammlung Deutscher Bank wird komplett im Internet übertragen. FRANKFURT - Die Hauptversammlung der Deutschen Bank findet auch in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie online statt. Das geht aus der am Donnerstag veröffentlichten Einladung zu dem Aktionärstreffen am 27. Mai hervor. Erstmals wird die gesamte Veranstaltung, einschließlich der Generaldebatte und der Abstimmungen, öffentlich zugänglich live im Internet übertragen. Aktionäre, die ihre Fragen vorab ordnungsgemäß eingereicht haben, können demnach während der Generaldebatte dazu Nachfragen stellen. "Wir werden unseren Aktionären ermöglichen, sich mit Redebeiträgen in die live übertragene Hauptversammlung einzubringen", erläuterte Vorstandsmitglied Stefan Simon. Hauptversammlung Deutscher Bank wird komplett im Internet übertragen (Boerse, 08.04.2021 - 16:26) weiterlesen...