Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Boerse, Börsenbericht

Der DAX ist am Freitag verhalten freundlich in den Handel gestartet.

27.11.2020 - 09:42:54

DAX startet am Freitag freundlich - Autowerte wieder schwach

Gegen 9:30 Uhr wurde der Index mit rund 13.310 Punkten berechnet und damit 0,2 Prozent über Vortagesschluss. Wie schon am Vortag hatten Autoaktien einen schweren Stand.

Volkswagen-Papiere waren mit einem Minus von zwei Prozent zu Handelsstart am Ende der Kursliste, BMW und der Zulieferer Continental waren direkt dahinter, Damiler war nicht ganz so stark im roten Bereich. Der Nikkei-Index hatte zuletzt zugelegt und mit einem Stand von 26.644,71 Punkten geschlossen (+0,40 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagmorgen etwas stärker. Ein Euro kostete 1,1925 US-Dollar (+0,12 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8386 Euro zu haben. Der Goldpreis ließ leicht nach, am Morgen wurden für eine Feinunze 1.808,61 US-Dollar gezahlt (-0,13 Prozent). Das entspricht einem Preis von 48,76 Euro pro Gramm. Der Ölpreis sank unterdessen weiter, nachdem noch am Mittwoch der höchste Stand seit dem Absturz im März erreicht worden war: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete am Freitagmorgen gegen 9 Uhr deutscher Zeit 47,52 US-Dollar, das waren 28 Cent oder 0,59 Prozent weniger als am Donnerstagsschluss.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de