Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Ernährung, Produktion

DEN HAAG - Die Corona-Pandemie hat den Blumenexport der Niederlande einbrechen lassen.

25.06.2020 - 16:32:23

Corona-Krise lässt niederländischen Blumenexport einbrechen. Im April sank der Export von Schnittblumen um 35 Prozent und der von Blumenzwiebeln und Gartenpflanzen um 18 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat, teilte die Statistikbehörde des Landes am Donnerstag mit. Stabil blieb hingegen der Export von Obst und Gemüse, der für die Wirtschaft des Nachbarlandes ebenfalls wichtig ist. Während die Ausfuhr von Gemüse um lediglich ein Prozent abnahm, stieg der Obstexport im April um zwei Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank belässt Hellofresh auf 'Buy' - Ziel 47 Euro. Die Prognoseerhöhung des Kochboxen-Versenders sei praktisch unvermeidlich gewesen, schrieb Analystin Nizla Naizer in einer am Dienstag vorliegenden Studie. FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Hellofresh nach einem weiteren herausragenden Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 47 Euro belassen. (Boerse, 14.07.2020 - 12:30) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Credit Suisse startet Hellofresh mit 'Outperform' - Ziel 61 Euro. Die Credit-Suisse Analystinnen Victoria Petrova und Ella Hughes trauen dem Unternehmen in einer am Dienstag vorliegenden Studie ein starkes Wachstum sowie deutlich anziehende Gewinne zu. So rechnen sie 2022 mit einem Erlös von knapp 4,5 Milliarden Euro sowie einem Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) von 470 Millionen Euro. Basierend auf ihren Erwartungen sei das Unternehmen trotz der jüngsten Rally der Aktie immer noch zu niedrig bewertet. Daher setzten sie ihr Kursziel auf 61 Euro - und damit rund ein Fünftel über dem aktuellen Niveau. Ein höheres Kursziel hat derzeit kein Experte. ZÜRICH - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Bewertung der Aktien des Kochboxenversenders Hellofresh mit "Outperform" und einem Kursziel von 61 Euro aufgenommen. (Boerse, 14.07.2020 - 12:30) weiterlesen...

Hellofresh erhöht erneut Prognose - Starkes zweites Quartal (Boerse, 14.07.2020 - 11:24) weiterlesen...

Hellofresh erhöht erneut Prognose - Starkes zweites Quartal. Da die Nachfrage weiter boomt, erhöhte das Unternehmen am späten Montagabend erneut seine Umsatzprognose für das laufende Jahr. Zudem ist Hellofresh auch beim Blick auf die Marge etwas optimistischer. BERLIN - Der Kochboxenlieferant Hellofresh profitiert weiter von der Corona-Krise. (Boerse, 14.07.2020 - 08:30) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: HelloFresh holt Vortagsminus vorbörslich auf - Erhöhte Prognose. Beim Broker Lang & Schwarz schnellten sie um 4,9 Prozent auf knapp 52 Euro hoch und glichen damit die Scharte vom Vortag wieder aus, als sie im Zuge einer Abstufung durch JPMorgan fünf Prozent verloren hatten. Mit dem Kurssprung würden sich die Aktien am Dienstag gegen das sehr schwache Marktumfeld stemmen. Erst bei 53,35 Euro winkt jedoch eine Fortsetzung der Rekordrally. FRANKFURT - Nach einem Tag mit Gewinnmitnahmen treibt eine erhöhte Jahresprognose die Anleger von HelloFresh am Dienstag vorbörslich wieder in die Aktien. (Boerse, 14.07.2020 - 08:03) weiterlesen...

Corona-Krise: Kalifornien macht Lockerungen weitgehend rückgängig. Bars und Kinos müssen schließen, Restaurants dürfen in geschlossenen Räumen keine Gäste mehr bewirten, wie Gouverneur Gavin Newsom am Montag erklärte. Zudem müssten in 30 Bezirken, darunter Los Angeles, auch Fitnessstudios, Kirchen und Einkaufszentren ihren Betrieb einstellen, sofern dieser in geschlossenen Räumen stattfinde, hieß es weiter. SACRAMENTO - Wegen rasch ansteigender Neuinfektionen macht Kalifornien, der bevölkerungsreichste US-Bundesstaat, viele Lockerungen seiner Corona-Auflagen wieder rückgängig. (Wirtschaft, 13.07.2020 - 22:41) weiterlesen...