Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MERCK KGAA, DE0006599905

DARMSTADT - Der Darmstädter Merck-Konzern auch in seiner Pharmasparte einen sehr guten Lauf und der Halbleiterbereich zog klar an.

05.08.2021 - 07:30:33

Boom in Labor- und Pharmasparten treibt Merck - Jahresziele erneut erhöht. Das Management um seit Kurzem amtierende Konzernchefin Belen Garijo erhöht daher abermals seine Jahresprognose, wie Merck am Donnerstag mitteilte.

So soll der Umsatz in diesem Jahr auf 18,8 bis 19,7 Milliarden Euro wachsen (Vorjahr: 17,5 Mrd). Bisher standen 18,5 bis 19,5 Milliarden Euro im Plan. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (bereinigtes Ebitda) soll von 5,2 Milliarden im Vorjahr auf 5,6 bis 6,0 Milliarden Euro in 2021 anziehen. Die alte Prognose hatte auf 5,4 bis 5,8 Milliarden Euro gelautet.

Zwischen April und Juni stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 18 Prozent auf 4,9 Milliarden Euro. Das bereinigte operative Ergebnis kletterte um 47 Prozent auf 1,58 Milliarden Euro. Beide Kennzahlen fielen besser aus als am Markt gedacht. Nach Steuern verdiente Merck 747 Millionen Euro nach 289 Millionen ein Jahr zuvor.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE: UBS hält Merck KGaA für zu hoch bewertet - Aktie runter auf 'Sell'. Deshalb stufte Analyst Michael Leuchten die Papiere des Pharma- und Spezialchemiekonzerns in einer am Dienstag vorliegenden Studie von "Neutral" auf "Sell" ab. Aufgrund erhöhter Gewinnschätzungen (EPS) für die Jahre 2021 bis 2023 erhöhte er aber sein Kursziel von 136 auf 170 Euro. Der aktuelle Kurs liegt mit 196 Euro deutlich darüber. ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hält die Bewertung der Aktien von Merck KGaA für zu anspruchsvoll. (Boerse, 14.09.2021 - 12:53) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Merck KGaA fallen deutlich ans Dax-Ende nach UBS-Abstufung. Die Papiere des Pharma- und Spezialchemiekonzerns sackten zuletzt um 2,85 Prozent auf 196,35 Euro ab und waren damit klares Schlusslicht im Dax , der rund 0,2 Prozent im Plus notierte. Allerdings hatten die Titel der Darmstädter erst in der Vorwoche ein Rekordhoch bei 207,90 Euro erreicht. FRANKFURT - Die Aktien von Merck KGaA haben am Dienstag nach einem Verkaufsvotum der Schweizer Großbank UBS erheblich federn gelassen. (Boerse, 14.09.2021 - 10:50) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: UBS senkt Merck KGaA auf 'Sell' - Ziel 170 Euro. Analyst Michael Leuchten glaubt nicht daran, dass das von den Darmstädtern angestrebte mittelfristige Wachstum in gleichem Maß auf die Ergebnisentwicklung durchschlägt. ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat Merck KGaA von "Neutral" auf "Sell" abgestuft, das Kursziel aber von 136 auf 170 Euro angehoben. (Boerse, 14.09.2021 - 08:25) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank hebt Ziel für Merck KGaA auf 240 Euro - 'Buy'. Einmal mehr hätten die Darmstädter den Markt positiv überrascht, schrieb Analyst Falko Friedrichs in einer am Montag vorliegenden Studie. FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Merck KGaA nach einem Kapitalmarkttag von 220 auf 240 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 13.09.2021 - 12:52) weiterlesen...