Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Maschinenbau, Produktion

DARMSTADT - Der Boom beim Onlinehandel in der Corona-Pandemie hat auch den Absatz von Wellpappe als Verpackungsmaterial stärker als erwartet wachsen lassen.

24.03.2021 - 12:14:26

Boom beim Onlinehandel in Pandemie fördert Wellpappen-Absatz. Der Anstieg im Onlinehandel habe sich positiv auf den Wellpappen-Absatz ausgewirkt, selbst wenn man das ausgebliebene Geschäft mit dem vom Lockdown betroffenen stationären Handel berücksichtige, sagte der Vorsitzende des Verbandes der Wellpappen-Industrie, Steffen Würth, am Mittwoch. Mit 0,9 Prozent ist dem Verband zufolge 2020 das Wachstum beim Absatz von Wellpappenverpackungen fast doppelt so hoch ausgefallen wie die prognostizierten 0,5 Prozent.

Im vergangenen Jahr seien 8,1 Milliarden Quadratmeter des recycelbaren Materials abgesetzt worden, 2,5 Prozent mehr als noch im Vorjahr. Auch für 2021 bewertet die Branche die Aussichten grundsätzlich positiv. Beim Absatz prognostiziert der Verband für das laufende Jahr ein weiteres Wachstum von einem Prozent.

Das Plus beim Absatz wirkte sich Würth zufolge allerdings nicht auf den Umsatz aus. Der ging im vergangenen Jahr um 3,5 Prozent zurück. Lag er 2019 noch bei 4,41 Milliarden Euro, sank er im vergangenen Jahr auf 4,26 Milliarden Euro. "Steigenden Kosten für die Beschaffung von Wellpappenrohpapier stehen sinkende Erlöse gegenüber", sagte Würth. Über das ganze Jahr gesehen seien die Rohstoffpreise um 7,7 Prozent gestiegen.

Die Zahl der Mitarbeiter sei erstmals seit der Finanzkrise 2009 leicht um 181 auf 17 687 gefallen. Großflächige Kurzarbeit habe es in der Corona-Krise nicht gegeben. Der Verband vertritt nach eigenen Angaben rund 30 Wellpappenunternehmen mit rund 100 Werken in Deutschland.

Die Umsätze der Versand- und Internethändler legten dem Statistischen Bundesamt zufolge im Corona-Krisenjahr 2020 kräftig um 23,4 Prozent zu. Dem Bundesverband E-Commerce und Versandhandel zufolge soll der Onlinehandel in diesem Jahr erstmals mit den verkauften Waren und Dienstleistungen die Grenze von 100 Milliarden Euro überspringen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

US-Airlines ziehen Boeing-Jets aus dem Verkehr. Der Airbus -Rivale empfahl 16 Kunden laut eigenen Angaben vom Freitag, den Betrieb der Maschinen auszusetzen, bis mögliche Mängel am Stromversorgungssystem ausgeschlossen werden können. Boeing arbeite eng mit der US-Luftfahrtaufsicht FAA zusammen. SEATTLE - Der US-Luftfahrtriese Boeing hat Fluggesellschaften auf ein Produktionsproblem bei bestimmten Versionen des Krisenmodells 737 Max hingewiesen. (Boerse, 09.04.2021 - 17:42) weiterlesen...

Boeing warnt vor neuem Problem beim Krisenjet 737 Max. Der Airbus -Rivale empfahl 16 Kunden laut eigenen Angaben vom Freitag, den Betrieb der Maschinen auszusetzen, bis mögliche Mängel am Stromversorgungssystem ausgeschlossen werden können. Boeing arbeite eng mit der US-Luftfahrtaufsicht FAA zusammen. Die Aktien gaben im vorbörslichen US-Handel leicht nach. Seattle - Der US-Luftfahrtriese Boeing hat Fluggesellschaften auf ein Produktionsproblem bei bestimmten Versionen des Krisenmodells 737 Max hingewiesen. (Boerse, 09.04.2021 - 17:26) weiterlesen...

WDH: Südkorea stellt eigenen Kampfjet-Prototypen vor ("eigenen" statt "eigene" in der Überschrift) (Boerse, 09.04.2021 - 16:22) weiterlesen...

Südkorea stellt eigene Kampfjet-Prototypen vor. Ziel sei es, 40 Jets unter dem Namen KF-21 Boramae bis zum Jahr 2028 und 120 Jets bis 2032 auszuliefern, sagte Südkoreas Präsident Moon Jae In am Freitag bei einer Zeremonie auf dem Gelände des Flugzeugbauers Korean Aerospace Industries (KAI) in der Stadt Sacheon im Süden des Landes. Die Produktion werde beginnen, sobald die Testflüge abgeschlossen seien. Laut KAI ist der erste Testflug für das kommende Jahr geplant. SEOUL - Nach etwa vier Jahren Entwicklungszeit hat Südkorea den Prototypen eines neuen Kampfflugzeugs aus einheimischer Produktion vorgestellt. (Boerse, 09.04.2021 - 13:56) weiterlesen...

Wacker Neuson SE: zero emission Reihe der Wacker Neuson Group erhält TÜV Austria Siegel. Wacker Neuson SE: zero emission Reihe der Wacker Neuson Group erhält TÜV Austria Siegel Wacker Neuson SE: zero emission Reihe der Wacker Neuson Group erhält TÜV Austria Siegel (Boerse, 09.04.2021 - 11:29) weiterlesen...

Bain-Studie: Mehr Übernahmen in der Autobranche erwartet. Autobauer und Zulieferer kauften immer mehr Unternehmen aus anderen Branchen, um die Umbrüche zu E-Mobilität, Digitalisierung und autonomem Fahren zu bewältigen. Das Volumen strategischer Übernahmen in der Autobranche habe sich ab 2015 innerhalb von fünf Jahren auf 75 Milliarden Dollar (aktuell 63,1 Mrd Euro) verdoppelt, heißt es in einer am Freitag veröffentlichen Studie der Berater. MÜNCHEN - Die Unternehmensberatung Bain erwartet in der Autoindustrie eine neue Welle von Übernahmen und Fusionen. (Boerse, 09.04.2021 - 11:16) weiterlesen...