Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
APPLE INC, US0378331005

CUPERTINO - Apple hat laut Medienberichten bereits sechs Milliarden Dollar in Inhalte für seinen Videostreaming-Dienst gesteckt und peilt zum Start im Herbst eine Preismarke von knapp zehn Dollar pro Monat an.

20.08.2019 - 09:21:23

Presse: Apple steckte sechs Milliarden Dollar in Streaming-Inhalte. Damit wäre das Angebot mit dem Namen Apple TV+ vergleichsweise teuer gemessen am zunächst relativ schmalen Exklusiv-Angebot im Vergleich zu ähnlich teuren Rivalen wie Netflix. Der Unterhaltungsriese Disney+ setzte den Preis dagegen mit rund sieben Dollar deutlich niedriger an.

Disney+ soll in den USA und einigen anderen Ländern im November an den Start gehen, bis dahin wolle auch Apple seinen Streaming-Service verfügbar machen, berichtete der Finanzdienst Bloomberg in der Nacht zum Dienstag. Apple habe allein mehrere hundert Millionen Dollar in eine Serie mit den Hollywood-Stars Reese Witherspoon und Jennifer Anniston über eine Rivalität im Frühstücksfernsehen gesteckt, schrieb die "Financial Times" unter Berufung auf informierte Personen. Damit sei das Budget pro Folge höher als bei der jüngst ausgelaufenen Hit-Serie "Game of Thrones" des Bezahlsenders HBO.

Apple schwenkt derzeit sein Geschäft um: Der Konzern will mehr Geld mit Abo-Diensten einnehmen und sich unabhängiger vom iPhone, seinem mit Abstand wichtigsten Geldbringer, machen. Zu den neuen Angeboten gehört auch ein Abo-Angebot mit exklusiven Spielen mit dem Namen Apple Arcade.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS: Apple etwas vom Tagestief erholt - Stellt sich gegen Goldman. Zuletzt lagen sie noch mit 1,8 Prozent im Minus, nachdem sie zuvor um bis zu 2,7 Prozent verloren hatten. Sie waren allerdings nach wie vor der größte Kursverlierer im Dow Jones Industrial . FRANKFURT - Aktien von Apple haben sich am Freitag im späten US-Aktienhandel ein wenig vom Tagestief nach oben abgesetzt. (Boerse, 13.09.2019 - 20:41) weiterlesen...

ANALYSE/Goldman Sachs: Streaming-Angebot TV+ dürfte Apple Marge kosten. Analyst Rod Hall senkte am Donnerstagabend das Kursziel für die Papiere des Schwergewichts um 22 auf nun 165 US-Dollar - und ist damit unter den großen Investmenthäusern am pessimistischsten. NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs sieht bei den Apple-Aktien ein Rückschlagsrisiko von 25 Prozent. (Boerse, 13.09.2019 - 17:10) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Goldman senkt Ziel für Apple auf 165 Dollar - 'Neutral' NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Apple von 187 auf 165 US-Dollar gesenkt, die Einstufung aber auf "Neutral" belassen. (Boerse, 13.09.2019 - 13:09) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Bereitschaft von Apple für einen Preiskampf gefällt den Anlegern. Mit einem halben Prozent legte dieser zur Wochenmitte stärker zu als der Leitindex Dow Jones Industrial . NEW YORK - Die Neuheiten von Apple zeigte. (Boerse, 11.09.2019 - 17:18) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan belässt Apple auf 'Overweight' - Ziel 243 Dollar NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Apple nach den Neuvorstellungen auf "Overweight" mit einem Kursziel von 243 US-Dollar belassen. (Boerse, 11.09.2019 - 09:00) weiterlesen...

Apple stellt neue iPhones mit besseren Kameras vor. Das iPhone 11, das als Einstiegsmodell das aktuelle iPhone XR ersetzt, bekommt unter anderem einen Nacht-Modus, der für gute Bilder bei dunklen Lichtverhältnissen sorgen soll. Das zusätzliche Ultra-Weitwinkel-Objektiv soll nicht nur genutzt werden, um mehr ins Bild zu bekommen, sondern auch zur Verbesserung der Fotos. CUPERTINO - Apple setzt bei seiner neuen iPhone-Generation stark auf bessere Kameras, um die zuletzt gesunkenen Verkäufe seines wichtigsten Produkts anzukurbeln. (Boerse, 10.09.2019 - 22:02) weiterlesen...