Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

S&T, AT0000A0E9W5

Coronavirus - S&T zieht Prognose für 2020 zurück

25.03.2020 - 18:33:24

Coronavirus - S&T zieht Prognose für 2020 zurück. WIEN/LINZ - Der Linzer IT-Dienstleister S&T hat wegen der Unsicherheiten im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie seine am 22. Januar 2020 veröffentlichte Umsatz- und Gewinnprognose zurückgezogen. "Eine entsprechend belastbare neue Guidance für das Geschäftsjahr 2020 ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht seriös möglich", teilte das Unternehmen am Mittwochabend mit.

Am 22. Januar hatte S&T seine Ziele kräftig nach oben geschraubt und wollte zuletzt einen Umsatz von 1,25 Milliarden Euro erreichen. Beim Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) wurde die Marke von 130 Millionen Euro angepeilt, um ein Viertel mehr als 2019. Diese Ziele sind nun hinfällig.

Eine neue Guidance soll nach einer Neuevaluierung der aktuellen Situation und nach dem Vorliegen der Zahlen für das erste Quartal 2020 veröffentlicht werden, das bisher nach Plan verlaufen sei. Man halte aber nach wie vor an den Zielen für 2023 von 2 Milliarden Euro Umsatz und 220 Millionen Euro Ebitda fest.

Der Geschäftsbericht der S&T AG für das Geschäftsjahr 2019 soll wie geplant am 26. März 2020 veröffentlicht werden.

@ dpa.de