Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Konsumgüter, Produktion

COLUMBUS - Die US-Dessous-Marke Victoria's Secret will ihre berühmte Modenschau in diesem Jahr streichen.

22.11.2019 - 10:22:25

Dessous-Marke Victoria's Secret streicht Modenschau 2019. Nach Berichten mehrerer US-Medien teilte der Mutterkonzern L Brands die Entscheidung am Donnerstag (Ortszeit) in einem Telefonat mit Analysten mit. Die Show kämpft demnach seit Jahren mit sinkenden Zuschauerzahlen, 2018 hätten diese einen Tiefpunkt erreicht.

Erstmals war die Schau, bei der Frauen in High-Heels, glitzernder Unterwäsche und riesigen Flügeln über den Laufsteg ziehen, 1995 ausgestrahlt worden. In den Vorjahren fand das Mode-Event im November/Dezember statt.

Victoria's Secret habe zuletzt Kunden an die Konkurrenz verloren, hieß es beim US-Fernsehsender CNN. Die Dessous-Schau war häufig als sexistisch und anti-feministisch bezeichnet worden. Die Marke kämpfe darüber hinaus mit den Nachwehen des Epstein-Skandals. Demnach hatte der Gründer des Mutterkonzerns enge Verbindungen zum verurteilten Sexualstraftäter und Multimillionär Jeffrey Epstein, der sich im August in der Haft das Leben nahm.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Neue Runde im Streit um Hitzepausen bei Playmobil-Hersteller. Das Unternehmen will den Ausschluss von acht Betriebsräten wegen grober Pflichtverletzung erwirken, weil sie im Sommer 2018 eigenmächtig und ohne Beschluss zu Hitzepausen aufgerufen haben sollen. Bisherige Güteverhandlungen blieben ohne Erfolg. NÜRNBERG - Der Streit um Hitzepausen beim Playmobil-Hersteller Geobra Brandstätter geht am Montag (14.00 Uhr) vor dem Nürnberger Arbeitsgericht in die nächste Runde. (Boerse, 16.12.2019 - 05:47) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Berenberg hebt Ziel für Varta auf 125 Euro - 'Buy' HAMBURG - Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Varta nach einem Gespräch mit dem Finanzvorstand Steffen Munz von 115 auf 125 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 13.12.2019 - 08:17) weiterlesen...

Gebäckhersteller kämpfen mit US-Zöllen - stabiles Weihnachtsgeschäft. Ob Verbraucher am Ende mehr bezahlen müssen, ist aber noch unklar. Das wichtige Weihnachtsgeschäft sei nach der Einführung der Abgaben Ende Oktober insgesamt noch relativ gut gelaufen, heißt es aus der Branche. Anbieter wie Bahlsen oder Lambertz rechnen jedoch mit erheblichen Auswirkungen im neuen Jahr - auch wenn sie die Folgen höherer Importpreise in den USA bisher nicht genau beziffern können. HANNOVER/AACHEN - Die US-Strafzölle auf Lebensmittel aus Europa treffen auch die deutschen Gebäck- und Süßwarenhersteller. (Boerse, 13.12.2019 - 05:19) weiterlesen...

Stefan Leitz wird Chef von Faber Castell. STEIN - Führungswechsel im Bleistift-Imperium Faber Castell: Der bisherige Kühne-Chef Stefan Leitz wird Daniel Rogger als Vorstandschef der Aktiengesellschaft ablösen, teilte das Unternehmen am Donnerstag am Firmensitz im fränkischen Stein bei Nürnberg mit. Rogger hatte bereits vorher den Aufsichtsrat darüber informiert, dass er seinen im nächsten auslaufenden Vertrag aus familiären Gründen nicht verlängern wolle, hieß es. Leitz werde seine Tätigkeit bei dem Familienunternehmen am 16. März 2020 starten. Der 55-Jährige leitet bisher als Vorsitzender der Geschäftsleitung den Essigvermarkter Carl Kühne KG in Hamburg. Stefan Leitz wird Chef von Faber Castell (Boerse, 12.12.2019 - 17:25) weiterlesen...

Hornbach verkauft ab 2020 kein Feuerwerk mehr. In den 96 deutschen und 14 österreichischen Märkten gingen 2019 letztmals Feuerwerksartikel über den Ladentisch, wie das Unternehmen am Donnerstag auf Anfrage mitteilte. In den anderen sieben europäischen Regionen seien diese Artikel schon jetzt nicht mehr erhältlich. Dies sei ein Beitrag zum Tier- und Umweltschutz. Feuerwerksartikel zählten auch nicht zur Kernkompetenz als Bau- und Gartenmarkt. Wieviel Umsatz auf Feuerwerksartikel entfällt, teilte Hornbach nicht mit. BORNHEIM - Die Baumarktkette Hornbach mit Sitz im pfälzischen Bornheim wird ab kommendem Jahr keine Silvesterböller mehr verkaufen. (Boerse, 12.12.2019 - 17:09) weiterlesen...

VARTA IM FOKUS: Höhenflug des Batterieherstellers setzt sich unvermindert fort. Im Zuge dessen erhöhte Varta bereits mehrfach die Prognose. Auch die Aussicht auf milliardenschwere Förderungen lockt Anleger an. Was derzeit bei Varta los ist, wie Analysten die Aussichten bewerten und was die Aktie macht. ELLWANGEN - Der Batteriehersteller Varta aufsteigen wird, laufen vor allem die Geschäfte mit Lithium-Ionen-Batterien rund. (Boerse, 12.12.2019 - 08:32) weiterlesen...